Olympische Spiele

Christine Wenzel mit nur einem Treffer am Halbfinale gescheitert

12.08.2016 14:32

Im Skeetwettbewerb der Damen kam Christine Wenzel (Ibbenbüren/Foto) bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) mit 68 Treffern auf den elften Rang. Sie verfehlte das Stechen um den Eintritt in das Halbfinale mit diesem Ergebnis nur um einen Treffer.

Mit 22 Treffern eröffnete die viermalige Weltmeisterin ihren Wettkampf und lag zusammen mit vielen weiteren Konkurrentinnen hinter der Spitze in einem breiten Verfolgerfeld.

Ein zweiter Durchgang mit 24 getroffenen Scheiben brachte die Bronzemedaillengewinnerin der Spiele von Peking 2008 auf den sechsten Rang nach vorne, wo sie nun vor der letzten Runde des Vorkampfs gute Chancen auf das Halbfinale hatte.

Eine weitere Runde von 22 Treffern nahm ihr schließlich die Hoffnung, noch um die Medaillen mitzukämpfen. 69 Treffer hätten es sein müssen, um das Halbfinale der besten sechs Schützinnen in diesem Wettbewerb zu erreichen.

Die Ergebnisse der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße