International

Deutsche Bogen-Junioren gewinnen Europacup

05.07.2004 00:00

Das Nachwuchsteam des Deutschen Schützenbundes hat in Nymburk (Tschechische Republik) den Europacup gewonnen. Aus 19 Nationen kamen die 181 Starter in diesem Wettbewerb, der als letzter internationaler Vergleich vor der Junioren-Weltmeisterschaft in Lilleshall (Großbritannien) angesehen wurde und dementsprechend gut besetzt war.

 

Eine Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen brachten die Schützlinge von Bundestrainer Martin Frederick aus Tschechien zurück. Die männlichen Kadetten in der Besetzung Kai Müller (Fellbach), Christian Weiss (Ulm) und Bastian Neusius (Rehlingen) zeigten dabei das beste Resultat, waren nicht zu schlagen und gewannen den Mannschaftswettbewerb in ihrer Altersklasse.
 
Die weiblichen Kadetten mit Lisa Unruh, Elena Richter (beide Berlin) und Eva Müller (Röthenbach) konnten sich in ihrem Mannschaftswettbewerb ebenso wie Tim Lucke (Berlin) bei den Junioren im Einzel die Silbermedaille erkämpfen und auf Rang drei kamen Lisa Unruh im Einzelwettbewerb und das Team der Juniorinnen mit Susanne Poßner, Karina Winter (beide Berlin), Melanie Gansen (Dillingen) und Anne Pavel (Schwedt).
 
Ein sehr gutes Gesamtresultat für das deutsche Nachwuchsteam, das bedingt durch die guten Ergebnisse auch in den Vorkämpfen, sicherlich optimistisch zu den Weltmeisterschaften (19.-25. Juli 2004) nach Großbritannien fährt.