Allgemeines

Deutscher Schulsportpreis 2006/2007

27.02.2007 00:00

„Schulsport tut Schule gut“ - so lautet das Motto, nach dem der Deutsche Olympische Sportbund und die Deutsche Sportjugend einen bundesweiten Förderpreis für berufliche Schulen im Schuljahr 2006/2007 als Beitrag zu einer Qualitätsoffensive für den Schulsport ausschreiben.

 

Weil die beruflichen Schulen spezifische Voraussetzungen bieten, sowohl Schülerinnen und Schüler an den Sport heranzuführen als auch die sich durch Sport ergebenden Möglichkeiten zu entfalten, richtet sich die diesjährige Ausschreibung des Deutschen Schulsportpreises allein an die beruflichen Schulen aller Länder in der Bundesrepublik Deutschland.

Bei der Betrachtung der beruflichen Schulen sollen vor allem deren Schulsportprofile in den Blick genommen werden. Besondere Lösungen zu einer gesunden bewegungs- und sportfreudigen beruflichen Schule sollen als wertvolle Empfehlungen zur Nachahmung und Umsetzung auch anderen beruflichen Schulen, die sich evtl. ebenfalls in diese Richtung bewegen wollen, mit auf den Weg gegeben werden.

Ziel des Wettbewerbs ist es, gute, beispielhafte und zukunftsweisende Konzepte des Schulsports an beruflichen Schulen auszuzeichnen, die sich bereits über einen längeren Zeitraum in der Praxis bewährt haben.

Teilnahmeberechtigt sind berufliche Schulen der Bundesrepublik Deutschland. Kooperative Bewerbungen von zwei oder mehreren Schulen sind möglich.

Der Deutsche Schulsportpreis des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Deutschen Sportjugend ist insgesamt mit 10.000,- Eurodotiert und verteilt sich auf die ersten drei Preisträger wie folgt:

1. Preis: 5.000,-- Euro
2. Preis: 3.000,-- Euro
3. Preis: 2.000,-- Euro

Die Geldpreise sind zweckgebunden für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote der jeweiligen beruflichen Schule zu verwenden. Die Konzepte und/oder Projekte der bestplatzierten Schulen werden einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Darüber hinaus erhält die “Siegerschule” eine Auszeichnungstafel als Würdigung. Die Verleihung der Preise wird im Juni 2007 im Rahmen einer Festveranstaltung vorgenommen.

Abgabefrist der Bewerbungsunterlagen ist der 21. Mai 2007.

Anschrift:

Deutsche Sportjugend
im Deutschen Olympischen Sportbund e.V.
Ute Markl
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 67 00 322 oder
E-Mail: markl@dsj.de

Weitere Informationen zu dieser Aktion sowie die offizielle Ausschreibung finden Sie hier.