International

Deutsches Staffel-Mix-Team gewinnt EM-Silber im Sommerbiathlon

15.08.2004 00:00

Das Team der deutschen Sommerbiathleten in der Disziplin gemischte Staffel der Damen und Herren, konnte sich auch am letzten Wettkampftag der Europameisterschaften im niedersächsischen Clausthal-Zellerfeld wieder einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Mit Barbara Ertl (Lenggries), Monika Liedtke (Berlin), Frank Röttgen (Wipperfürth) und Christian Mehringer (Ruhpolding) gewann die Mannschaft mit einer Gesamtlaufzeit von 1:11:34,4 Stunden und nur einem Fehler im Liegendschießen die Silbermedaille.

Sieger wurde das russische Team mit Oxana Neupokoeva, Lioubov Ermoloeva, Alexey Chtcheparev und Alexey Mironov, das die Strecke über 3 (Damen) bzw. 4 (Herren) Kilometer in einer Gesamtzeit von 1:07:54,6 Stunden lief und den Schießteil mit null Fehlern abschloss. Als Bronzegewinner ging die Mannschaft der Slovakei aus diesem Wettbewerb hervor. Eva Sebova, Bibiana Svejkovska, Radovan Cienik und Davorin Skvaridlo schafften die vorgegebene Strecke in einer Laufzeit von 1:12:55,6 Stunden mit jeweils einem Fehler im Liegend- und Stehendschießen.
An vierter Stelle in der Rangliste steht das Team aus der tschechischen Republik mit einer Laufleistung von 1:12:58,7 Stunden und einem Schießfehler vor der Mannschaft aus Polen mit einer Gesamtlaufzeit von 1:14:13,2 Stunden und 2 Fehlern im Schießen.
 
Bei den Junioren gewann das polnische Team mit Agnieszka Grzybek, Paulina Bobak, Miroslaw Kobus und Stanislaw Karpiel, das den Staffelwettkampf mit einer Laufleistung von 1:11:58,6 Stunden und 3 Schießfehlern für sich entscheiden konnte. Auf dem 2. Platz folgten mit nur 19,5 Sekunden Differenz (1:12:18,1 Stunden) die Letten mit Linda Savlaka, Gerda Krumina, Edgars Cakars und Edgars Piksons, die ein hervorragendes Schießergebnis von null Fehlern hinlegten. Bronze ging mit einem Laufzeitergebnis von 1:13:09,5 Stunden und insgesamt 8 Schießfehlern an die Mannschaft aus Russland mit Natezda Starik, Olga Pakhomova, Pavel Shupreynov und Anatoly Slavgorodskiy.
Das deutsche Juniorenteam mit Stefanie Hildebrand (Köthen/Sachsen Anhalt), Franziska Hildebrand (Köthen/Sachsen Anhalt), Florian Grimm (Niedersondhofen/Bayern) und Stefan Leunig (Clausthal-Zellerfeld) landete mit einer Zeit von 1:14:33,8 Stunden im Laufen und 3 Schießfehlern auf dem 5. Rang in der Ergebniswertung.

 
Alle Ergebnisse der Europameisterschaft im Sommerbiathlon finden Sie hier.