Anti-Doping

Dopingkontrollformular zukünftig "papierlos"

07.06.2013 09:50

Das Dopingkontrollformular wird zukünftig durch ein digitales Formular ersetzt. Aus dem bisherigen Papierformular wird ein sogenanntes „paperless“-Formular. Das „paperless“-Kontrollformular wird Mitte Juni 2013 zunächst bei Einzelkontrollen außerhalb des Wettkampfes eingeführt und ab November 2013 das alte Formular endgültig ersetzen. Bis dahin haben Sie die Möglichkeit, zwischen dem alten Papierformular und dem neuen digitalen Formular zu wählen. In dieser Phase möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit dem neuen elektronischen Formular vertraut zu machen. Das neue Formular wird bei der Kontrolle auf dem Tablet-PC des Kontrolleurs ausgefüllt.

Das digitale Dokument wird danach, wie vorher auch, an die NADA sowie in anonymisierter Form an das mit der Analyse beauftragte Labor gesendet. Damit wir Ihnen eine Kopie für Ihre Unterlagen zur Verfügung stellen können, geben Sie bei der Kontrolle eine gültige E-Mail-Adresse an, an die das Kontrollformular gesendet werden soll. Inhaltlich werden, wie beim Papierformular auch, die Daten des Athleten (Name, Kontaktadresse und Testpoolzugehörigkeit) sowie alle Kontrolldaten (Code-Nummer, Art der Kontrolle und Bemerkungen) eingetragen. Für die Datensicherheit ist gesorgt. Die aufgenommenen Daten im „paperless“-Dokument werden mit anerkannten Sicherheitsstandards verschlüsselt. Mit Abschluss der Kontrolle können keine Änderungen im Formular mehr vorgenommen werden. Die NADA hat das digitale Formular vor Einführung natürlich datenschutzrechtlich prüfen lassen. Das digitale Formular wird zunächst nur bei Einzelkontrollen eingeführt, für Wettkampfkontrollen und bei Kontrollen mehrerer Athleten zum gleichen Zeitpunkt wird vorerst noch die Papierform genutzt. Fragen zu dem neuen „paperless“-Formular können Sie an das Doping-Kontroll-System der NADA richten: dks@nada-bonn.de.