Olympische Spiele

DSB-Olympiateam in den Kugeldisziplinen komplett

02.06.2004 00:00

Das Aufgebot des Deutschen Schützenbundes für die Olympischen Spiele 2004 in Athen ist für die 17 Kugeldisziplinen komplett. Nach den letzten Qualifikationen im Gewehrbereich der Damen wird der DSB 20 Schützinnen und Schützen dem Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland (NOK) zur endgültigen Nominierung namentlich benennen.

 

Das Aufgebot für Athen 2004 im Überblick:
 
Gewehr
 
Dorothee Bauer (Speyer)
Barbara Lechner (Krün/Klais)
Sonja Pfeilschifter (Eching)
Maik Eckhardt (Dortmund)
Torsten Krebs (Waldsee)
Christian Lusch (Bühl-Eisental)
 
Pistole
 
Munkhbayar Dorjsuren (Moosach)
Claudia Verdicchio (Freiburg)
Artur Gevorgjan (Bremen-Bassum)
Ralf Schumann (Stockheim)
Frank Seeger (Wolfsburg)
Marco Spangenberg (Oberwallmenach)
Abdullah Ustaoglu (Riegel)
 
Laufende Scheibe
 
Michael Jakosits (Homburg)
Manfred Kurzer (Frankfurt/Oder)
 
Wurfscheibe
 
Susanne Kiermayer (Kirchberg)
Karsten Bindrich (Eußenhausen)
Olaf Kirchstein (Lebus)
Waldemar Schanz (Wiesbaden)
Axel Wegner (Machern)
 
 
Der Deutsche Schützenbund hat darüber hinaus beim Internationalen Schießsport Verband (ISSF) zwei olympische Wildcards für den Gewehrbereich der Herren und im Skeet der Damen beantragt.
 
Die Wettkämpfe der Sportschützen beginnen in der griechischen Hauptstadt am Samstag, den 14. August 2004, mit dem Wettbewerb Luftgewehr der Damen und enden am Sonntag, den 22. August 2004, mit dem Finale Skeet der Herren.
 
Die Bogenschützen ermitteln ihre Olympiastarter in der nationalen Ausscheidung am Wochenende 3./4. Juli 2004 in der Sportschule Kienbaum.