Europameisterschaften

EM-Aufgebot Bogen nominiert

30.06.2014 09:35

Die Europameisterschaften der Bogenschützen, die vom 21. bis 26. Juli in Echmiadzin (Armenien) ausgetragen werden, sind für die kontinentale Spitze mit dem olympischen Recurve- und dem nichtolympischen Compoundbogen neben den Weltcups sicherlich der sportliche Höhepunkt des Jahres.

Die Sportlerinnen und Sportler des Deutschen Schützenbundes werden mit gesundem Selbstvertrauen in diese Wettkämpfe gehen, können sie doch auf eine äußerst positive sportliche Entwicklung in diesem Jahr zurückblicken.

Bundestrainer Oliver Haidn (Recurvebogen) und Honorartrainer Robert Hesse (Compoundbogen) nominierten folgendes DSB-Aufgebot für die EM:

Recurvebogen

Elena Richter (Berlin)
Lisa Unruh (Berlin)
Karina Winter (Berlin)

Florian Kahllund (Fockbek)
Simon Nesemann (Nürnberg)
Christian Weiss (Köln)

Compoundbogen

Janine Meißner (Schmitten)
Patricia Sauter (Waal)
Sabine Sauter (Waal)

Robert Abstreiter (Landshut)
Kai Knechtel (Uelzen)
Marcus Laube (Seelze)

Die Qualifikationen finden am Dienstag, den 22. Juli, statt, die Direktausscheidungen folgen vom 23. bis 24. Juli. Halbfinale und Finals im Mannschafts- und Mixed-Wettbewerb werden am 25. Juli ausgetragen und die Entscheidungen in den Einzelwettbewerben fallen mit Vorschlussrunde und Finale am 26. Juli, dem Abschlusstag.

Darüber hinaus werden Quotenplätze für die zum ersten Mal ausgetragenen Europäischen Olympischen Spiele 2015 in Baku (Aserbeidschan) vergeben. Analog zur Vergabepraxis des Internationalen Bogensportverbandes World Archery (WA) zu Olympischen Spielen lautet die Regelung: Kommt eine Mann-schaft mit dem Recurvebogen nach der Qualifikation unter die ersten Acht, haben nicht nur das Team, sondern auch drei Einzelschützen des Landes eine Startberechtigung für diese Premierenveranstaltung im Juni kommenden Jahres.

Die kompletten Resultate der Europameisterschaften in Echmiadzin finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.

Foto: © WA/D. Alberga