Weltmeisterschaften

Entscheidende WM-Qualifikation in Leipzig

11.06.2007 00:00

Am kommenden Wochenende findet auf der Bogensportanlage von Motor Gohlis Nord in Leipzig die letzte und entscheidende nationale Qualifikation der besten deutschen Bogenschützen für die Weltmeisterschaften im Juli statt. Die verantwortlichen Trainer Martin Frederick (Recurvebogen) und Falk Thiele (Compoundbogen) werden nach den abschließenden Pfeilen am Sonntag ihre Mannschaften für das Großereignis vom 7. bis 15. Juli 2007 auf der Festwiese der sächsischen Messestadt bekannt geben.

 

Neben Titeln und Medaillen können sich die Recurveschützen des DSB auch die begehrten olympischen Quotenplätze sichern, die vom Internationalen Bogensportverband (FITA) zum überwiegenden Teil bei dieser WM vergeben werden.

Folgende Schützinnen und Schützen werden sich um die Plätze im deutschen WM-Team bewerben:

Recurvebogen Damen

Veronika Haidn-Tchalova (Deggendorf)
Anja Hitzler (Berlin)
Nadine Leven (Laupheim)
Wiebke Nulle (Berlin)
Susanne Poßner (Berlin)
Elena Richter (Berlin)
Christina Schäfer (Düren)
Lisa Unruh (Berlin)
Karin Winter (Berlin)

Recurvebogen Herren

Florian Floto (Braunschweig)
Michael Frankenberg (Hagen a.T.W.)
Jan-Christopher Ginzel (Sprockhövel)
Bastian Neusius (Rehlingen)
Jens Pieper (Braunschweig)
Sebastian Rohrberg (Langwedel)
Christian Weiss (Erbach)

Compoundbogen Damen

Sabrina Jagemann (Duderstadt)
Dorith Landesfeind (Felsberg)
Melanie Mikala (Karlsbad)
Andrea Weihe (Saalfeld)

Compoundbogen Herren

Michael Baßler (Bad Friedrichshall)
Thomas Hasenfuss (Hohenberg)
Lars Klingner (Zepernick)
Markus Laube (Seelze)
Hans-Jürgen Mayer (Bad Endorf)
Paul Titscher (Glindow)

Der Zeitplan sieht vor, dass am Samstag zunächst die langen und kurzen Distanzen der FITA-Runde geschossen werden, am Sonntag bis zum Mittag dann die Finalrunden. Das WM-Team des Deutschen Schützenbundes besteht aus jeweils drei Sportlern pro Wettbewerb.

Umfangreiche Informationen zu den 44. Weltmeisterschaften im Bogenschießen finden Sie hier.