Allgemeines

erima kleidet deutsche Nationalmannschaft ein

21.06.2007 00:00

Bei der entscheidenden WM-Ausscheidung der besten deutschen Bogenschützen am vergangenen Wochenende in Leipzig war es schon das Gespräch unter den qualifizierten Sportlern: die neue Einkleidung der Nationalmannschaft des Deutschen Schützenbundes und gern präsentierte sich das WM-Team im Recurve- (Foto links) und Compoundbogen (Foto unten) den anwesenden Fotografen im modischen Outfit.

 

Eine neue Ausrüstungspartnerschaft schlossen vor kurzem der Teamsportspezialist erima und der Deutsche Schützenbund (DSB): Bis 2011 stellt die Sportmarke mit Schwerpunkt Teamsport aus Pfullingen die offizielle Bekleidung für die Nationalmannschaften aller im DSB vertretenen Disziplinen.

Ab Juli können die Nationalteams der olympischen und nichtolympischen Sportarten auf das umfassende Sortiment von erima zugreifen. Ein besonderes Highlight der Kooperation ist der Einsatz der neuen, modischen Deutschland-Kollektion die vom erima-Produktteam rund um Oliver Hundacker entwickelt wurde: In den Nationalfarben stehen für Damen und Herren funktionelle Präsentationsanzüge, Polo, T- und Sweatshirts sowie ein Rucksack zur Verfügung.

Mit der neuen Partnerschaft erschließt erima nach den Sportlern im Deutschen Turner-Bund eine weitere große Sportart für sich. Wie der Deutsche Schützenbund hat auch die im Jahre 1900 gegründete deutsche Sportmarke eine lange Tradition und sich so in der Zwischenzeit ein großes Know-how im Bereich Funktion und Qualität erarbeitet. Durch Kombination von modischen Designs und Farben mit funktioneller Sportbekleidung für Mannschaften und Vereine hat sich das Unternehmen außerdem immer mehr zum Trendsetter im Bereich Teamsport entwickelt.

„Die Schützen sind für uns sympathische und erfolgreiche Markenbotschafter, im Allgemeinen und vor allem im Hinblick auf die fast 1,5 Millionen organisierten Schützen im DSB. Für Hochleistungs- und Breitensportler bieten wir funktionelle Sportbekleidung kombiniert mit schneller Verfügbarkeit der Artikel. Alle Kollektionen können auch in größeren Mengen rasch bestellt werden – und das über vier Jahre“, so der erima-Geschäftsführer und -Inhaber Wolfram Mannherz.

DSB-Geschäftsführer Jörg Brokamp: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit einem so namhaften Unternehmen wie erima. Zum ersten Mal ist es uns damit gelungen, einen bedeutenden Textilproduzenten langfristig an unserer Seite zu wissen. Die deutschen Schützinnen und Schützen werden zukünftig alle im modischen Outfit an den Start gehen und ich hoffe, dass wir schon in wenigen Tagen bei den 44. Weltmeisterschaften im Bogenschießen in Leipzig in den neuen Anzügen eine gute Figur machen werden.“

Foto 1 in Originalgröße

Foto 2 in Originalgröße