Weltcup

Erster Bogen-Weltcup 2008 in Santo Domingo

19.03.2008 00:00

Die Freiluftsaison der Bogenschützen beginnt Anfang des nächsten Monats in Mittelamerika. Vom 1. bis 5. April fliegen in Santo Domingo (Dominikanische Republik) die ersten Pfeile um Weltcuppunkte des Internationalen Bogensportverbandes (FITA).

 

Der Deutsche Schützenbund wird in den Disziplinen Recurve- und Compoundbogen mit insgesamt 14 Schützinnen und Schützen an den Start gehen, darunter auch Veronika Haidn-Tschalova (Foto), die mit ihrem Team von der FSG Tacherting vor wenigen Wochen den Meisterspiegel des DSB in der Bundesliga gewinnen konnte.

Auch für den Quotenplatzgewinner der Weltmeisterschaften 2007 in Leipzig, Jens Pieper, wird dieser erste Weltcup der noch jungen Saison große Bedeutung haben, denn der 40-jährige Niedersachse muss sich mit einem Platz unter den besten Acht noch für das Top Team des Deutschen Schützenbundes für Peking qualifizieren, aus dem später die Olympiamannschaft nominiert wird.

Die Trainer Martin Frederick (Recurvebogen) und Falk Thiele (Compoundbogen) nominierten folgendes Aufgebot für diesen Weltcup:

Recurvebogen

Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf)
Anja Hitzler (Berlin)
Lisa Unruh (Berlin)
Karin Winter (Berlin)

Jan-Christopher Ginzel (Sprockhövel)
Daniel Hartmann (Röthenbach)
Jens Pieper (Braunschweig)
Sebastian Rohrberg (Langwedel)

Compoundbogen

Sabrina Jagemann (Duderstadt)
Melanie Mikala (Karlsbad)
Andrea Weihe (Saalfeld)

Michael Baßler (Bad Friedrichshall)
Thomas Hasenfuß (Hohenberg-Krusemark)
Paul Titscher (Glindow)

Die Medaillenentscheidungen fallen sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung am Samstag, den 5. April 2008.

Die Ergebnisse vom Weltcup in Santo Domingo finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe hier.