Anti-Doping

Gendoping

20.12.2013 15:25

Mit der Überschrift „Die nächste Stufe der Manipulation – Gendoping-Knallharter Eingriff in die Erbsubstanz“ hat die ARD einen äußerst interessanten Bericht von Michael Ostermann veröffentlicht:

„Wenn es um Gendoping geht, sind dramatische Begriffe schnell zur Hand. Man gewinnt den Eindruck, die Verfasser und Betrachter solcher Schlagworte überfällt ein fast schon wohliges Schaudern angesichts dessen, was in den dunklen Laboratorien des Spitzensports angeblich ausgeheckt wird. In der Realität aber sind Wettkämpfe von gezüchteten Athleten aus Doktor Frankensteins Labor in absehbarer Zukunft eher nicht zu erwarten. "Es werden keine Mutanten mit drei Armen und vier Beinen gegeneinander antreten", sagt Professor Perikles Simon, Sportmediziner an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Lesen Sie mehr.

  

Bild: dpa
TEXT: DLV