Jugend

Georgier gewinnt ersten Wettbewerb

30.04.2016 18:13

Tsotne Machavariani aus Georgien hat zum Auftakt des Junioren-Weltcups der Sportschützen den Junior-Supercup Luftgewehr und Luftpistole gewonnen und sich damit das Preisgeld von 500 Euro gesichert.

Der 19-jährige Luftpistolenschütze bezwang im Finale nach dem Modus „Best of five“ seinen Landsmann Kako Mosulishvili, der ebenfalls mit der Luftpistole angetreten war, nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 Punkten.

Auch das Duell um Platz drei bestritten zwei Luftpistoleschützen, der Ukrainer Pavlo Krepostniak setzte sich hier mit 3:1 gegen Yashaswini Deswal aus Indien durch. Für die Plätze zwei und drei waren Preisgelder in Höhe von 300 und 200 Euro ausgelobt worden.


An dem Rahmenprogramm ausgetragenen Wettbewerb hatten sich 103 Aktive beteiligt, nach den Eliminationsrunden über 20 Schuss hatten sich die jeweils besten acht Luftgewehr- und Luftpistoleschützen für die K.o.-Runde qualifiziert. Letztlich waren die Aktiven mit der Luftpistole im Halbfinale unter sich. Deutsche Schützen waren nicht am Start.

Das Foto in Originalgröße


Beitrag und Foto: Michael Eisert