Bundesliga

Geteilter Wettkampftag in der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord

10.11.2011 11:04

Am kommenden Samstag werden in der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord nur vier Mannschaften ins Rennen um die Punkte gehen. Die anderen beiden Begegnungen werden eine Woche später ausgetragen.

 

Einziger Veranstaltungsort ist Kevelaer (Dreifachturnhalle Sportzentrum Hüls, Hoogemittagsweg, 47623 Kevelaer), wo Aufsteiger SSG als Gastgeber zum ersten Mal mit Ivana Maksimovic (Serbien/Foto) an Position eins an den Start gehen wird.

Die Serbin, Olympiateilnehmerin und Weltcupmedaillengewinnerin, soll einen entscheidenden Anteil dazu beitragen, um ABC Münster zu bezwingen. Die Westfalen sind am ersten Wettkampfwochenende in eigener Halle nicht gut aus den Startlöchern heraus gekommen, denn das Team um die ehemalige Nationalkaderschützin Martina Prekel unterlag gegen Mengshausen und gegen Hilgert gleich zwei Mal.

„Münster steht schon jetzt mit dem Rücken zur Wand und muss unbedingt gewinnen. Daher werden sie gegen uns alles in die Waagschale werfen“, warnte Kevelaers Trainer Rudi Joosten sein Team. Der Neuling im Oberhaus des deutschen Schießsports will mit einem Sieg einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gehen.

In der zweiten Paarung treffen mit der SG Hamm und der KKS Nordstemmen der aktuelle Tabellenführer und das derzeitige Schlusslicht aufeinander. Während sich die Westfalen in der ersten beiden Partien gegen Post SV Düsseldorf und überraschend gegen Hubertus Elsen durchsetzten, kassierten die Schützen aus dem Norden gegen eben diese beiden Gegner Niederlagen und stehen noch ohne Siegpunkt auf Rang acht.

Die kommenden Begegnungen der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord im Überblick:

Samstag, 12.11.10

17.00 Uhr SG Hamm – KKS Nordstemmen (in Kevelaer)
18.30 Uhr SSG Kevelaer – ABC Münster (in Kevelaer)

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.

Foto: privat