Allgemeines

Glückliche Gesichter bei Vergabe der Rottweil-Munitionsstipendien

02.09.2013 10:00

Mit Spannung wurde auch in diesem Jahr die Vergabe der Rottweil-Munitionsstipendien aus dem Hause RUAG an erfolgreiche Nachwuchsschützen in den Disziplinen Trap und Skeet erwartet. Während der Deutschen Meisterschaft vergibt RUAG traditionell Munitionsstipendien in Höhe von gesamt 20.000 Schuss.

In der Disziplin Skeet konnten sich die Nachwuchsschützen Lucas Ehrlich (Niedersachsen) und Julian Lambers (Westfalen) über jeweils 5.000 Schuss freuen.

Hubertus Dowidat (RUAG, Leiter Technischer Service, Foto oben, links) überreichte im Beisein von Gerhard Furnier (Vizepräsident Sport) die begehrten Rottweil-Munitionsstipendien in der Disziplin Trap. Freuen durften sich hier Christian Westendorf (Westfalen, Foto rechts) und David Kaurdaus (Sachsen, Foto mitte) über ebenfalls 5.000 Schuss der Marke Rottweil 7.5 Spezial Trap.

Das Unternehmen RUAG mit seinen bekannten Marken RWS und Rottweil engagiert sich seit Jahren als Partner des Deutschen Schützenbundes und Mitglied im Förderkreis Wurfscheibe im Bereich der Nachwuchsförderung. RUAG stellt neben diesen öffentlichkeitswirksamen Auszeichnungen das ganze Jahr über preisgünstige Wurfscheibenmunition speziell dem Nachwuchs zur Verfügung.
Der Deutsche Schützenbund bedankt sich herzlich bei seinem Partner RUAG für die tatkräftige Unterstützung.