International

Hallen-EM Bogen: Silber für die Damen - Bronze für Junioren

20.03.2004 00:00

Das Damenteam des Deutschen Schützenbundes wurde bei den Hallen-Europameisterschaften der Bogenschützen in Sassari (Italien) im olympischen Recurvebogen Vizemeister. Im Finale um Gold unterlag die DSB-Auswahl in der Besetzung Karina Winter, Wiebke Nulle und Susanne Poßner (alle Berlin) der Mannschaft Russlands am frühen Abend mit 253:258.

 

Im Match um Rang drei musste ein Stechen entscheiden, nachdem die Teams aus Polen und Georgien zunächst mit einem Unentschieden von 259:259 ihr Duell beendet hatten. Georgien war jedoch im Stechen das glücklichere Team und wurde dafür mit der Bronzemedaille belohnt.
 
Die deutsche Junioren-Auswahl in der Besetzung Kai Müller (Fellbach), Bastian Neusius (Rehlingen) und Dennis Vennemann (Mülheim a.d. Ruhr) war ebenfalls sehr erfolgreich und gewann im Mannschaftswettbewerb die Bronzemedaille.
 
Das jüngste Team dieser Europameisterschaften – Müller und Neusius sind erst 15 Vennemann 17 Jahre – bezwang zunächst im Viertelfinale Gastgeber Italien mit 250:248, bevor sich das russische Team im Halbfinale als zu stark erwies.
 
Die deutsche Mannschaft schlug sich trotz der 256:259-Niederlage achtbar und hatte im kleinen Finale um Platz drei gegen die Ukraine mit 253:250 wieder das bessere Ende für sich. Europameister wurde Frankreich, das Russland im Finale mit 264:261 schlagen konnte.
 
In anderen Disziplinen gingen keine deutsche Schützinnen oder Schützen an den Start.

Alle Resultate von den Hallen-Europameisterschaften der Bogenschützen finden Sie hier.