Jugend

Harmonischer Bundesjugendtag 2015 in Soltau

22.09.2015 11:53

Zum jährlich stattfindenden Bundesjugendtag, bei dem die Vertreter des Schützennachwuchses aller 20 Landesverbände des Deutschen Schützenbundes regelmäßig zusammenkommen, hatte 2015 die Landesjugendleitung Niedersachsen in den Heidepark nach Soltau eingeladen.

Freitagabend wurde der Bundesjugendtag im Abenteuerhotel des großen Freizeitgeländes feierlich durch die Grußworte von Axel Rott, dem Präsidenten des Niedersächsischen Sportschützenverbandes, Ingolf Grundmann, Zweiter Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Soltau, Manfred Ostermann, Landrat des Landkreises Heidekreis und des Vizepräsidenten Jugend des Deutschen Schützenbundes, Stefan Rinke, eröffnet.

Nach den turnusgemäßen Sitzungen des Jugendausschusses und der Jugendsprecher am Samstagvormittag, in der die anstehenden Arbeiten für das kommende Jahr besprochen worden, ging es am Nachmittag für die meisten auf Entdeckungstour in den Heidepark. Nach unzähligen Achterbahnen traf man sich am Abend zum gemeinsamen Abendessen und anschließendem Diskobesuch erneut im Abenteuerhotel des Parks.

Am Sonntag fand die Delegiertenversammlung der Deutschen Schützenjugend, bei der Teile des Jugendvorstandes neu gewählt wurden, statt. Anwesend war dabei auch der Präsident des Deutschen Schützenbundes, Heinz-Helmut Fischer.

In seiner Ansprache machte er klar, dass die Ideen und Anregungen aus der Deutschen Schützenjugend ein wichtiger Bestandteil für den Erhalt des Schieß- und Bogensports seien. Er wünschte allen Anwesen-den einen gelungene Delegiertenversammlung und weiterhin Freude bei der Arbeit rund um die Jugend.

Nach dem Grußwort des Präsidenten wurden mit Wolfhard Walde und Ullrich Weber zwei ehemalige Landesjugendleiter offiziell von Heinz-Helmut Fischer und Stefan Rinke verabschiedet. Der DSB-Vizepräsident Jugend bedankte sich für die Zusammenarbeit und hofft, beide auf kommenden Veranstaltungen wieder zu sehen.

Im Anschluss wurde die Jugendehrennadel an Wolfhard Walde für seine Verdienste um die Jugendarbeit in den letzten Jahren verliehen. Ebenfalls wurde Christina Tetzlaff mit der Jugendehrennadel ausgezeichnet. Sie arbeitet seit über 10 Jahren in der Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Schützenjugend in kreativer Weiße und bereichert mit immer neuen Ideen speziell die Infostände der Deutschen Schützenjugend .

Vor den Wahlen wurde dann Patrick Tetzlaff offiziell von den drei anwesenden Bundesjugendsprecherinnen verabschiedet. Patrick Tetzlaff war als stellvertretender Bundesjugendleiter Öffentlichkeitsarbeit immer am Puls der Zeit und hielt die Deutsche Schützenjugend immer auf moderne und attraktive Weise in der Öffentlichkeit präsent.

Schließlich kam es zur Neuwahl einzelner Mitglieder des Jugendvorstandes (Foto). Wiedergewählt wurden Burkhard Schindler als stellvertretender Bundesjugendleiter Aus- und Fortbildung und die drei Bundesjugendsprecherinnen Carina Sauerwald, Marina Morawietz und Alice Laufer.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Henrik Quast (Bundesjugendsprecher) und Jan-Frederik Siebert (stellvertretender Bundesjugendleiter Öffentlichkeitsarbeit). Dank an Steffen Rieger, der zwei Jahre das Amt des Bundesjugendsprechers begleitet hat. Im kommenden Jahr wird der nächste Bundesjugendtag in Jork stattfinden.

Das Foto in Originalgröße

Beitrag: Frank Schmidt
Foto: Eckhard Frerichs