Bundesliga

Hochspannung in Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd

09.12.2009 09:48

Das letzte Wettkampfwochenende der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd birgt hochspannende Begegnungen, denn bis auf die Frage nach der Endrundenteilnahme des Spitzenreiters Germania Prittlbach ist noch nichts entschieden. Wer sind die anderen drei Teilnehmer am Bundesligafinale ? Welcher Verein steigt ab ? Wer muss in die Relegation ? Viele Fragen – Antwort offen.

 

Die besten Chancen, den mit 10:0 Punkten noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Prittlbach in die Endrunde am Wochenende 6. und 7. Februar 2010 nach Coburg zu begleiten, hat sicherlich die HSG München um die vielfache Welt- und Europameisterin Sonja Pfeilschifter (Foto), denn das Team aus der bayerischen Landeshauptstadt hat bisher erst eine Niederlage auf dem Konto und muss sich am Wochenende vor eigenem Publikum (ACHTUNG ÄNDERUNG: Fischer-von-Erlach-Halle, Fischer-von-Erlach-Str., 80689 Pasing-Obermenzing) zunächst mit der abstiegsgefährdeten SSVG Brigachtal, danach mit dem Lokalrivalen Der Bund München auseinandersetzen. 

Beide Partien sind zwar keine Selbstläufer, doch bei dem Vorsprung von vier Punkten auf Rang fünf und dem deutlich besseren Einzelpunktverhältnis können sogar auch zwei Niederlagen bei entsprechender Konstellation für die HSG reichen, um in den Kampf um den Meisterspiegel des Deutschen Schützenbundes einzugreifen. Darauf wird sich das starke Team jedoch sicher nicht verlassen wollen. 

Große Bedeutung kommt auch dem direkten Duell zwischen dem SV Affalterbach und Der Bund München zu, denn beide Teams stehen mit 6:4 Zählern auf den Positionen drei und vier. Der Sieger dieser Partie darf die Endrundentickets wohl buchen. 

Für den amtierenden Deutschen Meister SG Coburg wird es in eigener Halle (Dreifachturnhalle Am Anger, Schützenstr., 96450 Coburg) äußerst schwer, sich als derzeit Fünfter mit 4:6 Zählern noch für das Finale zu qualifizieren. Absolute Voraussetzung dafür sind zwei Siege gegen den SV Petersaurach, der heftig gegen den Abstieg kämpfen muss, und in der letzten Partie gegen den starken Spitzenreiter Germania Prittlbach. 

Vor dem letzten Wettkampfwochenende der Gruppenphase liegen gleich drei Teams mannschafts- und einzelpunktgleich am Tabellenende. Die SSG Dynamit Fürth, die SSVG Brigachtal und der SV Petersaurach haben alle bisher 2:8 Mannschaftspunkte und 9:16 Einzelpunkte erzielt. 

Zum direkten und vielleicht alles entscheidenden Duell kommt es im letzten Wettkampf am Sonntag zwischen den Fürthern und den Schützen aus Petersaurach, während Brigachtal mit der HSG München und dem SV Affalterbach zwei schwere Gegner aus der oberen Tabellenhälfte vor sich hat. 

Die Begegnungen des letzten Wettkampfwochenendes in der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd im Überblick: 

Samstag, 12.12.2009 

17.00 Uhr SV Affalterbach – Der Bund München (in Neubiberg)
18.30 Uhr HSG München – SSVG Brigachtal (in Neubiberg) 

17.00 Uhr SG Germania Prittlbach – SSG Dynamit Fürth (in Coburg)
18.30 Uhr SG Coburg – SV Petersaurach (in Coburg) 

Sonntag, 13.12.2009 

10.00 Uhr SSVG Brigachtal – SV Affalterbach (in Neubiberg)
11.30 Uhr HSG München – Der Bund München (in Neubiberg) 

10.00 Uhr SSG Dynamit Fürth – SV Petersaurach (in Coburg)
11.30 Uhr SG Coburg – SG Germania Prittlbach (in Coburg) 

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.