Bundesliga

Im Bremerhavener Hessenderby triumphiert Kriftel

26.11.2007 00:00

Hessenderby in Bremerhaven, eine eigentümliche Konstellation: Im Showprogramm an der Nordseeküste, mit Dessousschow und Verabschiedung des schwedischen Meisterschützen Ragnar Skanaker, hatte sportlich das Duell der bis dato punktlosen Teams aus Kriftel und Dasbach die größte Bedeutung.

Dabei stürzten die Krifteler ihre Beinahe-Nachbarn aus Dasbach ganz tief in den Abstiegssumpf. Bei ihrem 4:1-Erfolg gaben sie ihren Kontrahenten in den Einzelbegegnungen keine Chance, der Junioren-Weltmeister mit der Olympischen Schnellfeuerpistole, Christian Reitz, lieferte beim 381:373 über Halil Karaca an der Spitzenposition das beste Resultat ab. Nur Heiko Litterscheid punktete im Stechen durch ein 8:7 über Thomas van der Burg für Dasbach.

An der Tabellenspitze zieht der SB Broistedt im zweiten Jahr seiner Bundesligazugehörigkeit weiter einsam seine Kreise. Diesmal spielten beim 4:1-Sieg des weiter verlustpunktfreien Teams von Trainer Philip Bernhard die Fahrdorfer die Opferrolle. Wie schon zuletzt überragte erneut Hans-Jörg Meyer (Foto) an Position eins beim 386:382 über den Schweden Anders Bonander. Broistedt steht damit zwei Wettkämpfe vor Rundenschluss sicher im Finale.

Kaum um die Endkampfteilnahme zittern müssen der PSV Olympia Berlin und die Brunschweiger SG angesichts von jeweils 8:2-Punkten. Im direkten Aufeinandertreffen behielt der fünfmalige Meister aus Berlin mit 4:1 klar die Oberhand. Der ehemalige Nationalschütze Frank Seeger sorgte beim 373:367 über Stefanie Thurmann für den Ehrenpunkt, doch seine vier Teamkameraden blieben letztlich chancenlos.

Im Kampf, sich die möglichst beste Ausgangsposition für die Endkampfteilnahme zu sichern, vergab Gastgeber Bremerhaven den Matchball beim 1:4 gegen Bremen-Bassum. Nur der im Spitzenduell gegen Günter Hettig siegreiche Frans Sörensen zeigte Normalform, doch für seine vier Kollegen bedeutete die Heimatmosphäre bei bestenfalls 369 Ringen eher eine Bürde denn eine Unterstützung. Beide Teams stehen jetzt gemeinsam mit Fahrdorf und jeweils vier Zählern in der Zone zwischen Finalteilnahme und möglicher Relegation um den Klassenerhalt.

Bericht: Harald Strier


Alle Informationen und Ergebnisse finden Sie hier.