International

Internationale Bogen-Elite hautnah zum Anfassen

15.06.2015 09:30

Es wird ein herausragendes Ereignis im deutschen Bogensport: Am 09. Juli 2015 treffen im Bundesleistungszentrum Kienbaum bei Berlin mit dem olympischen Recurvebogen die Nationalmannschaften aus Italien, den Niederlanden, der Ukraine und Deutschland aufeinander.

Sie sind herzlich eingeladen, als Zuschauer an diesem sportlichen Ereignis teilzunehmen. Die Teilnehmer schießen eine Qualifikationsrunde (2 x 70 Meter), sowie Einzelfinale, Mixed Team- und das Mannschaftsfinale. Der Nationenvergleichskampf beginnt um 09:00 Uhr und soll gegen 18:00 Uhr abgeschlossen sein.

Die Zuschauer erleben das Wettkampftraining und die Athleten hautnah, unmittelbar an der Sportanlage. Immer wieder werden sich Möglichkeiten ergeben, mit den Athleten und den Nationaltrainern ins Gespräch zu kommen und Autogramme zu erhalten. Das Mittagessen wird gemeinsam mit den Athleten eingenommen.

In der Mittagspause erfolgt mit den Zuschauern eine Besichtigung des Museums des Bundesleistungszentrums in Kienbaum, einschließlich des Besuches der legendären Unterdruckkammer, die in DDR-Zeiten zur Simulierung von Höhentrainingsbedingungen bis 4000 m Höhe genutzt wurde. Während des Wettkampftrainings werden auch olympische Nationalmannschaften anderer Disziplinen an den Sportstätten trainieren.

Bundestrainer Oliver Haidn: "Dieses Wettkampftraining ist eine wichtige Vorbereitung für die WM 2015, die zwei Wochen später in Kopenhagen stattfinden wird. Wir wollen in Kienbaum die Leistung der Athleten unter internationalen Konkurrenzbedingungen noch einmal gezielt hochfahren. Da sind uns die Besten der Besten gut genug.“

Die Teilnehmerliste liest sich wie das „Who’s who“ des europäischen Bogensports:

• Viktor Ruban (Ukraine) – Olympiasieger 2009
• Michele Frangilli (Italien) – Olympiasieger Mannschaft 2012
• Florian Kahllund (DSB/Foto links) – Platz 3 der Weltrangliste und Europameister 2014
• Rick van der Ven (Niederlande) – Platz 5 der Weltrangliste
• Karina Winter (DSB) – Platz 10 der Weltrangliste
• Natalia Valeeva (Italien) – Siebenfache Weltmeisterin
• Mauro Nespoli (Italien) – Olympiasieger Mannschaft 2012
• Elena Richter (DSB) – Siegerin des Shanghai-Weltcups 2014
• Lisa Unruh (DSB) – Zweitplatzierte des Medellin-Weltcups 2014
• Christian Weiss (DSB/Foto Mitte) – Zweimaliger Junioren-Weltmeister
• Simon Nesemann (DSB/Foto rechts) – Vize-Europameister Mannschaft 2014

Weil die Zuschauerplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bis zum 05. Juli 2015 per E-Mail über die Adresse info@bogensport-extra.de erforderlich. Die Vergabe der Zuschauerplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Zugang erhalten nur Zuschauer, die auf der Anmeldeliste notiert sind.

Die Eintrittspreise einschließlich Mittagessen und Parkplatz belaufen sich auf:

• € 15,- Erwachsene
• € 10,- für Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre

Der Einlass erfolgt am 09. Juli 2015 zwischen 08:30 Uhr und 11:00 Uhr. Der Eintrittspreis wird am Eingang des Bundesleistungszentrums Kienbaum entrichtet.

Das Foto in Originalgröße

Beitrag und Foto: Günter Kuhr