Weltcup

Internationaler Freiluftauftakt der Bogenschützen in Porec

27.04.2010 14:39

Der erste Weltcup 2010 des Internationalen Bogensportverbandes (FITA) in Porec (Kroatien) bildet für die besten Bogenschützen der Welt den Auftakt zur Freiluftsaison. Vom 4. bis 8. Mai werden die ersten Weltcuppunkte im olympischen Recurvewettbewerb und mit dem nichtolympischen Compoundbogen vergeben.

 

Der Deutsche Schützenbund entsendet 14 Schützinnen und Schützen, darunter die amtierende Hallenweltmeisterin Karina Winter (Berlin/Foto), an die Küste Istriens. Die Veranstaltung in Porec, Mittelpunkt des bekanntesten Urlaubsgebietes Kroatiens, ist gleichzeitig auch eine wichtige Standortbestimmung für die deutschen Schützen auf ihrem Weg zu den Europameisterschaften in Rovereto (Italien), die Ende Mai stattfinden. 

Das DSB-Aufgebot im Überblick: 

Recurvebogen 

Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf)
Elena Richter (Berlin)
Susanne Poßner (Berlin)
Karina Winter (Berlin) 

Florian Floto (Braunschweig)
Daniel Hartmann (Röthenbach)
Rafael Poppenburg (Warendorf)
Sebastian Rohrberg (Langwedel) 

Compoundbogen 

Dorith Landesfeind (Felsberg)
Melanie Mikala (Karlsbad)
Andrea Weihe (Saalfeld) 

Robert Abstreiter (Altdorf)
Lars Klingner (Panketal)
Marcus Laube (Seelze)

Die Qualifikation und die anschließenden Eliminationen finden vom 5. bis 7. Mai statt. Alle Finals werden am Samstag, dem 8. Mai, ausgetragen. 

Die kompletten Ergebnisse des Weltcups der Bogenschützen in Porec finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.