Allgemeines

Juniorenweltmeister in der Endausscheidung

06.11.2007 00:00

Die deutschen Juniorenweltmeister im Bogenschießen von Merida (Mexiko) 2006 sind als Mannschaft in die Endausscheidung zur Wahl des „Juniorsportler des Jahres“ 2007 der Stiftung Deutsche Sporthilfe gekommen.

Die drei jungen deutschen Bogenschützen sind unter den besten sechs Mannschaften bei der Wahl, wo sie unter anderem mit der Junioren-Nationalmannschaft im Biathlon und Handball, dem deutschen Ruder-Achter sowie mit den Juniorinnen im Fußball und Volleyball konkurrieren.

In der Besetzung Florian Floto (Braunschweig/Foto links), Bastian Neusius (Rehlingen/Foto rechts) und Christian Weiß (Erbach/Foto Mitte) gewann das Team des Deutschen Schützenbundes im vergangenen Oktober die Goldmedaille sensationell gegen den haushohen Favoriten aus Südkorea.

Die Entscheidung über die Mannschaft des Jahres fällt am kommenden Freitag beim "Fest der Begegnung" der Stiftung Deutsche Sporthilfe im UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Rund 600 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und Sport werden im Saarland erwartet, das zu seinem 50. Geburtstag erstmals Gastgeber des Jahrestreffens von Deutschlands größter privater Sportfördereinrichtung ist. Höhepunkt des Abends ist die 30. Ehrung der "Juniorsportler des Jahres".