Deutsche Meisterschaften

Letzte olympische DM-Medaille 2014 an Gorden Gosch

31.08.2014 11:13

Die olympischen Wettbewerbe bei den Deutschen Meisterschaften 2014 für Gewehr, Pistole, Flinte, Laufende Scheibe und Armbrust 10 Meter endeten mit der Entscheidung im Skeetwettbewerb der Herren. Im Schießsportzentrum Suhl gewann Gorden Gosch (Hannoverscher Jagdklub/Foto 2.v.l.) das letzte „olympische“ Gold durch einen 2:1-Erfolg im Stechen gegen Thorsten Hapke (WTC Team Altona/Foto links). Beide hatten im regulären Finale 14 Mal getroffen.

Im kleinen Finale um Bronze behielt Burkhard Hackmann (WTC Team Altona/Foto 2.v.r.) gegenüber Ralf Buchheim (SGi Frankfurt/Oder/Foto rechts) mit 16:12 die Oberhand und belegte im Gesamtklassement den dritten Platz. Aus dem Semifinale waren die beiden Goldfinalisten mit jeweils 16 Treffern optimal herausgekommen, Burkhard Hackmann und Ralf Buchheim trafen jeweils zwölf Mal.

Lucas-Maximilian Ehrlich (Hannoverscher Jagdklub) heißt der neue Deutsche Meister bei den Junioren. Er gewann mit 13:12 das Finale knapp gegen Tilo Fritze (SGi Frankfurt/Oder). Durch einen 15:12-Erfolg über Luca Meyer (Wurftauben Club Wiesbaden) sicherte sich Vincent Haaga (JWC Osterholz) die Bronzemedaille.

Alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.

Foto: FK Wurfscheibe