Allgemeines

Lisa Unruh Dritte bei Wahl zum „Sportler des Monats“

04.04.2016 11:14

Bei der Wahl zum „Sportler des Monats“ März der Stiftung Deutsche Sporthilfe hat Lisa Unruh (Berlin/Foto) den dritten Platz belegt. Die 27-jährige Berlinerin gewann Anfang des Vormonats mit dem olympischen Recurvebogen bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Ankara (Türkei) die Goldmedaille im Einzelwettbewerb.

Mit 9,9 Prozent aller Stimmen musste die erfolgreiche Bogensportlerin des Deutschen Schützenbundes nur Biathlon-Star Laura Dahlmeier, die die Wahl durch ihre fünf WM-Medaillen in Oslo (Norwegen) gewann, und Bahnradfahrer Joachim Eilers, der ebenfalls bei den Welttitelkämpfen in London (Großbritannien) mit zwei Mal Gold mehrfach erfolgreich war, passieren lassen.

Der „Sportler des Monats“ wird regelmäßig von den rund 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

Das Foto in Originalgröße

Foto: Eckhard Frerichs