Bundesliga

Lösbare Aufgaben für die Favoriten

22.11.2007 00:00

Der fünfte Wettkampftag am kommenden Samstag in der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd hält für die Topteams der Tabelle lösbare Aufgaben bereit. Lediglich der SV Kelheim-Gmünd mit der besten deutschen Pistolenschützin der vergangenen Jahre, Munkhbayar Dorjsuren (Foto), wird gegen das Team der SSG Dynamit Fürth höchste Aufmerksamkeit benötigen, um einen weiteren Sieg zu sichern.

 

Mit 8:0 Mannschafts- und 16:4 Einzelpunkten behauptet das Team vom SV Kelheim-Gmünd vor der Begegnung mit den Franken, die vor allem auf den vorderen Positionen durch Susanne Meyerhoff und Claudia Verdicchio ihre Punkte einfuhren, derzeit die Führungsposition. Für die Zuschauer in Altheim-Waldhausen (Vereinseigene Bogenhalle, Gurgelbergweg, 88499 Altheim-Waldhausen) sicherlich ein schießsportlicher Leckerbissen mit vielen nationalen und internationalen Topschützen.

Gastgeber SV Altheim Waldhausen ist in der Partie gegen den amtierenden Deutschen Meister ESV Weil am Rhein nicht mehr als ein krasser Außenseiter. Zu übermächtig erscheint das Team um Nationalkaderschütze Abdullah Ustaoglu. Die Südbadener, wie Kelheim-Gmünd noch ungeschlagen, würden mit einem Sieg die Abstiegsnöte des Aufsteigers, der ohne Siegpunkt am Tabellenende steht, noch vergrößern.

Sollten der ESV Weil am Rhein und der SV Kelheim-Gmünd ihre Partien gewinnen, stehen sie bereits als Teilnehmer am Bundesligafinale im kommenden Februar in Paderborn-Elsen fest.

Eine kleine Chance, dorthin zu kommen, rechnen sich auch die Sportschützen vom TSV Ötlingen und die SG Ulrichshögl aus, die vor heimischen Publikum (Schulturnhalle, Grundschule, 83404 Ainring/Mitterfelden) den direkten Konkurrenten – beide stehen auf den Plätzen fünf und sechs der Tabelle – auf Abstand halten will.

In der zweiten Begegnung ist der derzeitige Tabellendritte, die SGI Waldenburg, gegen den Tabellensiebten SGI Ludwigsburg von den Namen her gesehen in der Favoritenrolle, doch haben die Ludwigsburger gerade in der letzten Partie gegen Ötlingen mit insgesamt 1884 Ringen eine prächtige Mannschaftsleistung geboten, die den zweimaligen Bundesligameister zur Vorsicht mahnen wird.

Das fünfte Wettkampftag der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 24.11.07

17.00 Uhr SGI Ludwigsburg – SGI Waldenburg (in Ainring/Mitterfelden)
18.30 Uhr SG Ulrichshögl – TSV Ötlingen (in Ainring/Mitterfelden)

17.00 Uhr SSG Dynamit Fürth – SV Kelheim-Gmünd (in Altheim-Waldhausen)
18.30 Uhr SV Altheim Waldhausen – ESV Weil am Rhein (in Altheim-Waldhausen)

Weitere Informationen und alle Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe hier.