Weltcup

Marco Spangenberg im Finale von Sydney

30.04.2007 00:00

Der Weltmeister von 2002 in Lahti, Marco Spangenberg (Oberwallmenach/Foto), erreichte mit seinem sechsten Platz mit der Schnellfeuerpistole beim Weltcup in Sydney (Australien) die bisher beste Platzierung eines deutschen Schützen bei dieser Veranstaltung.

 

Mit 585 Ringen nach dem Vorkampf ging der 26-jährige Rheinhesse zusammen mit zwei anderen Konkurrenten als Führender in das Finale der besten Sechs. Dort jedoch konnte er mit 187,1 Ringen seine Position nicht halten und fiel mit insgesamt 772,1 Zählern auf den sechsten Rang zurück.

Sein Bruder Mario verfehlte die Endrunde um einen Ring und kam mit 579 Zählern auf den 10. Platz, während der dreimalige Olympiasieger Ralf Schumann (Stockstadt) seinen Wettbewerb mit 575 Ringen und dem 20. Platz beendete.

Penghui Zhang (China) gewann den Schnellfeuerwettkampf mit 788,2 Ringen vor Sergei Alifirenko (Russland) mit 783,1 Zählern und Alexei Klimow (Russland), der mit 782,7 Ringen Dritter wurde.

Mit der Freien Waffe holte sich Michael Anti (USA) mit 1278,1 Ringen das Gold von Sydney. Auf der Olympiaschießanlage von 2000 folgte Rajmond Debevec (Slowenien) mit 1274,2 Ringen auf Position zwei vor dem Olympiasieger im Liegendschießen von Athen 2004, Matthew Emmons (USA), der mit 1272,7 Ringen die Bronzemedaille gewann.

Maik Eckhardt (Dortmund) wurde mit 1164 Ringen auf Platz 19 bester deutscher Schütze. Denis Weingart (Ludwigsburg) wurde 26. mit 1159 Ringen und mit dem gleichen Resultat folgte Claus Hildebrand (Brigachtal) auf Platz 28.

Im Sportgewehr der Damen verfehlte Claudia Keck (Grünbach) das Finale mit 578 Zählern nur um einen einzigen Ring und wurde auf dem 11. Platz notiert. Eva Friedel (Münstertal) belegte Platz 16 mit 576 Ringen und Beate Gauß (Ammerbuch) vervollständigte das DSB-Trio mit 568 Ringen und dem 37. Platz.

Olga Dowgun (Kasachstan) gewann den Wettbewerb mit 689,1 Ringen vor Sylwia Bogacka (Polen) mit 684,4 Ringen und Xiangyan Wan (China) mit 682,3 Ringen.

Alle bisherigen Resultate vom Weltcup für Gewehr und Pistole in Sydney finden Sie hier.