Weltcup

Monika Martin mit der Sportpistole im Mittelfeld

09.05.2007 00:00

Beim Weltcup in Bangkok (Thailand) hat Monika Martin (Regensburg/Foto) mit der Sportpistole den 32. Rang belegt. Nach 283 und 290 Ringen in den beiden Halbprogrammen, kam die 24-jährige Bayerin mit insgesamt 573 Zählern ins Mittelfeld der starken Konkurrenz.

 

An der Spitze kam es zu einem Stechen um die Medaillen, da die ersten drei Schützinnen alle 783,3 Ringe nach dem Finale auf dem Konto hatten. Es siegte mit 50,7 in der Stechserie Munkzul Tsogbadrah vor ihrer Nationalmannschaftskollegin Gundegmaa Otryad (beide Mongolei), die nur einen Zehntelring dahinter mit 50,6 Rang zwei belegte. Dritte wurde Michiko Fukushima (Japan), die in der Stechserie 49,1 Ringe erzielte.

Alle bisherigen Resultate vom Weltcup in Bangkok finden Sie hier.