Deutsche Meisterschaften

Neue Meister bei DM Feldbogen im Magstadt ermittelt

02.08.2016 11:04

Bei den Deutschen Meisterschaften der Feldbogenschützen, die am Wochenende in Magstadt ausgetragen wurden, gab es in allen Wettbewerben neue nationale Titelträger. Mit dem olympischen Recurvebogen wurde bei den Herren Oliver Obst (BS Neumarkt) mit 710 Ringen neuer Deutscher Meister vor dem zweimaligen Weltmeister Sebastian Rohrberg (SV Dauelsen/Foto), der mit 695 Ringen Silber holte. Die Bronzemedaille ging mit 681 Zählern an Thorsten Sauter (BSC Mittenwald).

Bei den Damen siegte Ute von Schilling (BS Gerdau) mit 636 Ringen vor Jutta Pepperl (TV Staden) mit 616 Zählern und Bianca Speicher (Burgschützen Büschfeld), die mit 604 Ringen Dritte in diesem Wettbewerb wurde.

Sehr knapp ging es bei den Herren mit dem Compoundbogen zu, denn zwischen den drei Medaillengewinnern lag jeweils nur ein Ring Unterschied. Henrik Hornung (SV Gartenstadt Trudering/807 Ringe) siegte vor Florian Stadler TSV Natternberg/806 Ringe) und Henning Lüpkemann (SV Loccum/805 Ringe).

Ulrike Wiese (BSC Sherwood Herne/769 Ringe) heißt die neue Deutsche Meisterin bei den Damen. Die Schützin aus dem Ruhrgebiet gewann vor Andrea Flöck-Schmitt (BSC Bad Kreuznach/761 Ringe) und Carolin Landesfeind (SV Böddiger/760 Ringe).

Die Goldmedaille mit dem Blankbogen ging bei den Herren an Richard Klesmann (BS Nürtingen/608 Ringe). Zweiter wurde Peer-Thorsten Prues (MTV Rottorf/591 Ringe) vor Herbert Schwarz (BSC Friedberg/567 Ringe).

Gleich 26 Ringe lagen zwischen Gold und Silber bei den Damen. Ulrike Koini (Altenkirchener Bogenschützen/585 Ringe) siegte vor Manja Conrad (BS Nürtingen/559 Ringe) und Sabine Leuschner (BS Wirsberg/532 Ringe).

Die kompletten Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften Feldbogen in Magstadt finden Sie über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße

Foto: Eckhard Frerichs