Allgemeines

Neue Monatssieger bei Schützenhilfe und Stiller Star

22.03.2012 13:56

Erneut gibt es zwei engagierte Sieger bei den DSB-Aktionen "Schützenhilfe" und "Stiller Star". Die Wahl im Monat März fiel auf den Schützenverein Derendingen, der mit einem Jedermann-Schießen auf sich aufmerksam macht und zugleich Spendengelder für eine Elterninitiative herzkranker Kinder in Tübingen sammelt. Der "Stille Star" des Monats März kommt aus Essen-Holsterhausen: Heinz Kaluga ist seit vielen Jahrzehnten vorbildlich für seinen Verein engagiert.

So veranstaltet der SV Derendingen, ein Schützenverein aus dem württembergischen Tübingen, regelmäßig ein beliebtes Jedermann-Schießen, der Erlös dieser Benefizaktion kommt der Elterninitiative herzkranker Kinder (ELHKE e.V.) vor Ort zugute. Der Spendenscheck soll für die anstehende Renovierung des Elternzimmers auf der kinderkardiologischen Station der Tübinger Uniklinik eingesetzt werden, so Matthias Clauß im Namen seines Vereins. Josef Ambacher, der Präsident des Deutschen Schützenbundes, dankte dem Derendinger Verein und sagte wörtlich: "Ihr Einsatz vor Ort ist beeindruckend und verdient höchste Anerkennung. Ich möchte Sie daher ausdrücklich ermutigen, auch weiterhin eine so engagierte Vereinsarbeit zu betreiben."

Nicht weniger eindrucksvoll ist der Einsatz von Heinz Kaluga im BSV Essen-Holsterhausen. Seit 1957 ist er Mitglied des Vereins, schießsportlich ist er noch immer eine feste Größe und ein Garant für Erfolge des Vereins. "Heinz ist durch sein Wissen um die Schützentradition, um den Schießsport und durch seinen einzigartigen Humor ein wichtiger Bestandteil unseres Vereins", so seine Vereinskameradinnen und -kameraden einhellig.

Die Berichte über die aktuellen Monatssieger der Aktionen "Schützenhilfe" und "Stiller Star" finden Sie wie gewohnt in der Deutschen Schützenzeitung sowie im Internet unter www.schuetzenhilfe.net. Der Deutsche Schützenbund freut sich sehr, wenn auch Sie sich als Schützenhilfe-Verein bewerben oder ein verdientes Vereinsmitglied als "Stillen Star" vorschlagen. Senden Sie dazu einfach formlos eine E-Mail an schuetzenhilfe@dsb.de