Weltcup

Neun Schützen auf „Quotenplatzjagd“ in Changwon

06.04.2011 12:15

Mit einem neunköpfigen Aufgebot, dessen Schwerpunkt die Schützen in den Pistolendisziplinen bilden, wird der DSB den zweiten Weltcup dieses Jahres in Changwon (Südkorea) bestreiten.

 

Die Besetzung dieser Veranstaltung im Süden der koreanischen Halbinsel, die vom 8. bis 14. April ausgetragen wird, stand seitens des Deutschen Schützenbundes ganz im Zeichen der Erringung von olympischen Quotenplätzen hinsichtlich der Spiele im kommenden Jahr in London. Für den erst 21-jährigen Schnellfeuerschützen Gregor Lütkevedder (Paderborn/Foto) ist es das Debut bei einem Weltcup.

Die Bundestrainer Peter Kraneis (Pistole) und Claus-Dieter Roth (Gewehr) benannten folgendes Aufgebot für Changwon:

Pistole

Munkhbayar Dorjsuren (München)
Sandra Hornung (Straubing)
Claudia Verdicchio-Krause (Buchheim)

Manuel Heilgemeier (Weitnau)
Hans-Jörg Meyer (Wolfenbüttel)

Marcel Goelden (Münster)
Gregor Lütkevedder (Paderborn)

Gewehr

Maik Eckhardt (Dortmund)
Tino Mohaupt (Suhl)

Der Finalzeitplan von Changwon (alle Zeiten Ortszeit/MESZ + 7 Stunden):

Samstag, 09.04.11

12:30 Uhr Luftgewehr Herren
14:20 Uhr Freie Pistole Herren

Sonntag, 10.04.11

13:40 Uhr Luftgewehr Damen
15:30 Uhr Sportpistole Damen

Montag, 11.04.11

12:00 Uhr Kleinkalibergewehr Liegendschießen Herren
14:00 Uhr Luftpistole Herren

Dienstag, 12.04.11

13:00 Uhr Sportgewehr Damen
15:00 Uhr Luftpistole Damen

Mittwoch, 13.04.11

15:00 Uhr Schnellfeuerpistole Herren

Donnerstag, 14.04.11

14:00 Uhr Freie Waffe Herren

Die kompletten Ergebnisse des Weltcups in Changwon finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.