Olympische Spiele

Olympisches Jugendlager in Sotschi auch für junge Sportschützen möglich

02.07.2013 09:40

Zwar sind die Disziplinen des Sport- und Bogenschießens nicht im Programm der Winterspiele, trotzdem können sich junge Mitglieder des Deutschen Schützenbundes um einen Platz im Deutschen Olympischen Jugendlager im kommenden Jahr in Sotschi bewerben.

 

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) versteht die Durchführung von Jugendlagern aus Anlass und am Ort der Olympischen Spiele als eine wichtige Maßnahme im Sinne der Olympischen Idee und der Förderung des Sports. Mit der Koordinierung der inhaltlichen und organisatorischen Notwendigkeiten sind die Deutsche Olympische Akademie (DOA) und die Deutsche Sportjugend (dsj) beauftragt.

Auch anlässlich der Olympischen Winterspiele in Sotschi wird erneut ein Deutsches Olympisches Jugendlager ausgeschrieben. Das Jugendlager findet in der Zeit vom 5. bis 19. Februar 2014 statt.

Teilnehmen können bis zu vierzig junge Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren (Stichtag: 4. Februar 2014). Mit der Durchführung des Jugendlagers sind folgende Zielsetzungen verbunden:

• Erleben „olympischer Atmosphäre“ durch den Besuch von Wettkämpfen und Zeremonien;
• Steigerung der Motivation für den Leistungssport;
• Schaffung von Anreizen für ein Engagement im Bereich des Sports;
• Förderung des gegenseitigen Verstehens durch gemeinsame interkulturelle und sportliche Aktivi-täten;
• Vermittlung von Einblicken in die Kultur und Geschichte des Gastgeberlandes.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

• Teilnahme an leistungsorientierten Sportwettbewerben, z. B. Jugendmeisterschaften auf Landes- , Bundes- oder internationaler Ebene;
• soziales freiwilliges Engagement;
• kulturelle Interessen;
• englische beziehungsweise russische Sprachkenntnisse;
• Teilnahme am Vorbereitungstreffen vom 22. bis 24. November 2013.

Zur Finanzierung der Maßnahme ist ein Eigenanteil aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Höhe von Euro 500,- vorgesehen. Darüber hinaus ist ein weiterer Betrag in Höhe von Euro 1000,- zu entrichten. Hierfür sind Zuschüsse von entsprechenden Sportverbänden/-vereinen erstrebenswert und individuell zu erfragen. In begründeten Ausnahmefällen kann eine Reduzierung der Teilnahmegebühr in Aussicht gestellt werden.

Die Leistungen des Veranstalters beinhalten:

• Fahrtkostenzuschuss und Aufenthaltskosten im Rahmen des Vorbereitungstreffens;
• Flug nach Sotschi und zurück;
• Transfers vor Ort;
• Übernachtung im Mehrbettzimmer und Verpflegung;
• Besuch ausgewählter Wettkämpfe (sechs Tickets pro Teilnehmer/in) und olympischer Zeremonien;
• Rahmenprogramm mit Besuch des Deutschen Hauses sowie Sehenswürdigkeiten vor Ort;
• Seminarprogramm zu aktuellen Themen des Sports (u. a. Olympische Erziehung, ehrenamtliches Engagement und Dopingprävention);
• Ausstattung mit funktionalen Bekleidungsstücken und Ausrüstungsgegenständen;
• Versicherungsschutz und Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Gegebenenfalls notwendige Anpassungen bleiben vorbehalten.

Die Bewerbung erbitten wir auf beigefügtem Personalbogen zusammen mit einem digitalen Passfoto und einem Lebenslauf bis spätestens 31. August 2013 per Email an die Deutsche Olympische Akademie:
jugendlager@doa-info.de

Der Bewerbung ist eine Bestätigung der Angaben durch eine Mitgliedsorganisation des Deutschen Olympischen Sportbundes (Fachverband, Landessportbund, Sportverein beziehungsweise der betreffenden Jugendorganisation) beizufügen.

Die Nominierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt unter anderem nach folgenden Kriterien:

• Eignung der Bewerberinnen und Bewerber unter besonderer Beachtung sportlicher Erfolge und sozialer Kompetenzen;
• ausgewogene Beteiligung der Mitgliedsorganisationen des DOSB unter besonderer Berücksichtigung der Wintersportverbände und ihrer Sportarten/Disziplinen;
• Berücksichtigung kultureller Interessen sowie Fremdsprachenkenntnisse;
• ausgewogenes Verhältnis von weiblichen und männlichen Jugendlichen.

Nach Ablauf des Meldetermins und erfolgter Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden diese zu einem dreitägigen Vorbereitungstreffen, das vom 22. bis 24. November in Baden-Baden stattfindet, eingeladen. Die verbindliche Bestätigung der Teilnahme am Deutschen Olympischen Jugendlager erfolgt am Ende dieses Treffens.

Die Deutsche Sportjugend (dsj) wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP).

Einen Anmeldebogen finden Sie über diesen Link.