Jugend

Paul Titscher holt Vizeweltmeistertitel in Lilleshall

23.07.2004 00:00

Bei den 8. Junioren Weltmeisterschaften im Bogenschießen, die vom 18. – 24. Juli im Lilleshall (Großbritannien) stattfinden, sind die ersten Entscheidungen gefallen, wobei heute Paul Titscher (Glindow) im Compound Junioren Wettbewerb der erfolgreichste Schütze war.

Bei windigen Verhältnissen gewann er den Titel eines Vizeweltmeisters. Mit 115:117 musste er sich der Schützling von Coach Falk Thiele im Finale nur Braden Gellenthie (USA), der die Goldmedaille in Empfang nahm, geschlagen geben.
 
Bei den heute noch stattfindenen Finals im Wettbewerb der weiblichen Kadetten mit dem Recurvebogen stehen die beiden deutschen Nachwuchsschützinnen Lisa Unruh (Berlin) und Eva Müller (Röthenbach) im Halbfinale, so dass weitere Medaillen zu erwarten sind.
 
Im Einzel der Junioren mit dem olympischen Recurvebogen schaffte es nur Florian Floto (Braunschweig) die erste Runde zu überstehen und ins Sechzehntelfinale einzuziehen. Er musste sich hier aber seinem Konkurrenten Rui Xiang Men (China) geschlagen geben. Jan-Christopher Ginzel (Gevelsberg), Dennis Vennemann (Mülheim an der Ruhr) und Tim Lucke (Berlin) scheiterten in der ersten Runde.
 
Bei den Juniorinnen mit dem Recurvebogen sah es ähnlich aus. In der ersten Runde standen sich Nadine Leven (Laupheim) und Anne Pavel (Schwedt) gegenüber. Hier setzte sich Anne Pavel durch, musste dann aber im Sechzehntelfinale Nina Zhang (China) den Vortritt lassen. 
 
Alle Ergebnisse von den Junioren-Weltmeisterschaften in Lilleshall finden Sie hier.