International

Pfeilschifter rettet im letzten Schuss Bronze

06.10.2006 00:00

Sonja Pfeilschifter (Foto rechts) aus Ismaning hat bei ihrem zweiten Auftritt beim Weltcup-Finale der weltbesten Sportschützen dieser Saison im spanischen Granada zum zweiten Mal Bronze gewonnen – und ärgerte sich sehr.

 

„Man darf nicht mit allem zufrieden sein, und wenn ich als Erste mit einem solchen Ergebnis ins Finale gehe und gerade noch mit Bronze herauskomme, ist das schlecht“, meinte sie selbstkritisch nach dem Endkampf mit dem Sportgewehr. Nach ihrem Bronzegewinn mit dem Luftgewehr rettete sie die zweite Medaille binnen drei Tagen, indem sie mit einer 10,2 im letzten Schuss den Drei-Zehntel-Rückstand auf die Amerikanerin Jamie Beyerle noch in einen Vier-Zehntel-Vorsprung umwandelte.

Barbara Lechner (Triftern) hatte sich ebenfalls für das Finale qualifiziert, lieferte ebenso einen schwachen Endkampf ab und wurde am Ende Siebte.

Sonja Pfeilschifter war nach der Glanzleistung von 590 Ringen als Führende ins Finale gegangen, hinter der Russin Lioubow Galkina und der Chinesin Liuxi Wu folgte Barbara Lechner (Foto) mit ebenfalls sehr guten 586 Ringen bereits als Vierte.

Doch die beiden bayerischen Sportsoldatinnen suchten in den zehn Zusatzschüssen vergeblich ihre Form vom Vormittag, lieferten mit 96,2 und 96,4 die schlechtesten Endkampfresultate aller Teilnehmerinnen ab und verloren an Boden. Nutznießerin war die russische Olympiasiegerin Galkina (oberes Foto Mitte), die mit 689,7 Ringen (Vorkampf 589 + Finale 100,7) vor der Chinesin Wu (686,6 / 588+98,6/oberes Foto links) gewann.

Letztes deutsches Eisen im Weltcup-Finalfeuer sind die beiden Schnellfeuerschützen Ralf Schumann (Stockheim) und Marco Spangenberg (Oberwallmenach). Nach dem ersten Durchgang führt Schumann, Spangenberg ist Siebter. Am Nachmittag steht zunächst noch das zweite Vorkampfprogramm und später das Finale an.

Die kompletten Resultate des Weltcup-Finales 2006 in Granada finden Sie nach Abschluss der jeweiligen Wettkämpfe hier.

Bericht und Fotos: Harald Strier