Bundesliga

SB Broistedt weiterhin ungeschlagen

23.11.2015 15:37

Auch dem fünfmaligen Deutschen Meister PSV Olympia Berlin gelang es nicht, die Siegesserie des SB Broistedt in der Bundesliga Luftpistole Gruppe Nord zu unterbinden. Mit 1:4 mussten sich die Adlershofer geschlagen geben.

14:0 Mannschafts- und 29:6 Einzelpunkte stehen für die Niedersachsen auf dem Konto. Lediglich Florian Ullrich (Foto) musste sich im Match gegen die Berliner an Position fünf gegen Holger Buchmann mit 9:10 im Stechen beugen. Alle anderen Broistedter Schützen fuhren dagegen klare Siege ein.

Hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter, der sein Finalticket für Rotenburg an der Fulda im kommenden Februar langsam buchen kann, belegen die Braunschweiger SG und der SV Kriftel mit jeweils 12:2 Punkten die Verfolgerplätze.

Braunschweig setzte sich im Derby gegen den bis dahin punktgleichen SV Sülfeld glatt mit 5:0 durch, wobei die Braunschweiger auf den hinteren Positionen deutliche Siege für sich buchen konnten, während die beiden vorderen Positionen heftig umkämpft waren. An der Spitzenposition erzielte Oleg Omelchuk bei seinem Sieg über Guiseppe Giordano mit 389 Ringen das beste Einzelergebnis im Norden. Durch das 0:5 rutschte Sülfeld mit nun 10:4 Punkten auf Rang vier zurück.

Gemau so deutlich setzte sich auch der SV Kriftel gegen Gastgeber SV Hegelsberg-Vellmar durch. Auch hier hieß es am Ende 5:0 für den Meister von 2013 aus dem kleinen Örtchen zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden.

Mit jeweils 8:6 Zählern liegen der PSV Olympia Berlin und der SV Bassum von 1848 auf den Plätzen fünf und sechs und dürfen sich bei vier noch ausstehenden Partien in der Gruppenphase durchaus noch Hoffnungen auf eine Finalteilnahme machen. Dazu müssten die beiden Teams allerdings unter die vier ersten Mannschaften der Tabelle kommen.

Am Tabellenende sieht es für die beiden noch völlig sieglosen Teams von der Schützengesellschaft Wechmar und dem Brühler Schießclub noch vor den Wettkämpfen im Dezember und Januar danach aus, als müssten die beiden Aufsteiger gleich auch wieder die höchste deutsche Liga im Sportschießen verlassen.

Beim 2:3 gegen Bassum erreichte lediglich Torsten Berlet bei der SG Wechmar ein Resultat über der 370er-Marke, während beim 0:5 der Brühler gegen die Sportschützen aus Fahrdorf kein einziges Mannschaftsmitglied der Rheinländer oberhalb dieser Ringzahl seinen Wettkampf abschloss.

Alle Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Nord finden Sie über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße