Bundesliga

Spitzen- und Abstiegsduell in der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd

06.12.2006 00:00

Im Mittelpunkt des Interesses am dritten Wettkampfwochenende der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd werden die beiden Begegnungen stehen, in denen es um die Tabellenführung und um die Vorentscheidung in der Abstiegsfrage gehen wird.

 

Die beiden bisher sieglosen Teams der SG Ulrichshögl und vom Aufsteiger FSG Hilpoltstein werden in ihrem direkten Aufeinandertreffen am Samstag Abend schon für einen Hochspannungsmoment sorgen, denn der Verlierer dieser Partie muss bei dann 0:10 Punkten ganz konkret um den Verbleib in der höchsten deutschen Mannschaftsklasse fürchten.

Ein großer Vorteil für die SG Ulrichshögl dabei ist, das die Mannschaft vor eigenem Publikum (Turnhalle Grundschule, 83404 Mitterfelden) antreten kann und in der gewohnten Aufstellung mit den beiden Spitzenschützen Daryl Szarensky (Foto) sowie Jan-Erik Aeply sicherlich als Favoriten in dieses Match wird. Doch haben solche Bundesligaduelle, in denen es fast schon um Alles oder Nichts geht, ihren besonderen Reiz und ihre ganz eigene Dramatik.

Am Sonntag Morgen müssen die Gastgeber dann gegen die SSG Dynamit Fürth antreten, die sich bisher nur eine Niederlage geleistet hat und gute Aussichten auf das Finale im kommenden Februar in Elsen hat. Hilpoltstein bekommt es mit dem Vizemeister der vergangenen Saison, SV Kelheim-Gmünd, zu tun, der bisher bei 2:6 Zählern seiner Mitfavoritenrolle in der Gruppe Süd nicht gerecht geworden ist und am kommenden Wochenende unbedingt zwei Mal erfolgreich sein muss, um wieder in den Kreis der möglichen Finalisten zu kommen.

Hochklassiges Sportschießen dürfen auch die Zuschauer in Ludwigsburg (Vereinsheim der Schützengilde am Kugelberg, 71642 Ludwigsburg) erwarten, wenn die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften vom ESV Weil am Rhein und der amtierende Deutsche Meister SGI Waldenburg um die Position des Spitzenreiters streiten.

Zuvor müssen die Südbadener am Samstag Abend jedoch gegen die Sportschützen vom TSV Ötlingen siegen, während vor dem Titelverteidiger mit Ausrichter Schützengilde Ludwigsburg ebenfalls eine sehr hohe Hürde steht. Beide Vereine haben bei ausgeglichenem 4:4-Punktekonto noch Hoffnungen auf das Finalticket und müssen am Sonntag dann im direkten Match gegeneinander durch einen Sieg ihre Chancen für Elsen untermauern.

Das dritte Wettkampfwochenende der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 09.12.06

17.00 Uhr ESV Weil am Rhein – TSV Ötlingen (in Ludwigsburg)
19.00 Uhr SGI Ludwigsburg – SGI Waldenburg (in Ludwigsburg)

17.00 Uhr SV Kelheim-Gmünd – SSG Dynamit Fürth (in Mitterfelden)
19.00 Uhr SG Ulrichshögl – FSG Hilpoltstein (in Mitterfelden)

Sonntag, 10.12.06

10.00 Uhr ESV Weil am Rhein – SGI Waldenburg (in Ludwigsburg)
11.30 Uhr SGI Ludwigsburg – TSV Ötlingen (in Ludwigsburg)

10.00 Uhr FSG Hilpoltstein – SV Kelheim-Gmünd (in Mitterfelden)
11.30 Uhr SG Ulrichshögl – SSG Dynamit Fürth (in Mitterfelden)

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie nach den jeweiligen Wettbewerben hier.

Bild in Originalgröße