Bundesliga

Spitzenbegegnung in Waldenburg

28.10.2010 10:09

In der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd kommt es am kommenden zweiten Wettkampfwochenende zu einer Spitzenbegegnung, denn in Waldenburg (Mehrzwecksporthalle, 74638 Waldenburg) trifft die gastgebende Schützengilde, der amtierende Deutsche Meister, auf den SV Kelheim-Gmünd. Beide Teams liegen nach dem Auftakt vor zwei Wochen noch verlustpunktfrei auf den Plätzen eins und drei.

 

Der Titelverteidiger, mit zwei Siegen und keinem einzigen Matchverlust in die 14. Bundesligasaison gestartet, will in eigener Halle natürlich mit zwei weiteren Erfolgen schon das Ticket für das kommende Finale in der höchsten deutschen Mannschaftsklasse buchen. Allerdings werden es die SSG Dynamit Fürth, mit 2:2 Punkten derzeit auf Rang vier, und das Team aus Kelheim-Gmünd um die beste deutsche Pistolenschützin der letzten Jahre, Munkhbayar Dorjsuren (Foto), es den Ausrichtern mit Sicherheit nicht ganz so leicht machen, wie die SG Ulrichshögl und die SGI Ludwigsburg in den ersten beiden Partien.

Für das vierte Team in diesem Paarkreuz, den ESV Weil am Rhein, werden die Begegnungen gegen Kelheim-Gmünd und Fürth Richtungsweiser für diese Saison sein, denn die Südbadener gewannen gegen den Aufsteiger von den Singoldschützen Großaitingen am ersten Wettkampfwochenende knapp mit 3:2, unterlagen dann jedoch gegen die Sportschützen vom TSV Ötlingen glatt mit 0:5.

Der TSV Ötlingen, neben Waldenburg und Kelheim-Gmünd noch ungeschlagen an zweiter Tabellenposition, hat am kommenden Samstag zunächst mit dem noch sieglosen Aufsteiger aus Großaitingen einen eher leichten Auftakt in das Wochenende, während es tags drauf am Sonntag gegen die gastgebende SG Ulrichshögl (Schulturnhalle der Hauptschule Ainring/Mitterfelden, Salzstr. 83, 83404 Ainring) zum Härtetest für den Vizemeister kommen wird.

Mit dem Ausrichter SG Ulrichshögl sowie Großaitingen und der SGI Ludwigsburg treten drei Mannschaften in dem Ort an der deutsch-österreichischen Grenze in der Nähe von Salzburg an, die nach den ersten beiden Runden bisher ohne Siegpunkt in der Tabelle auf den letzten Plätzen stehen und jeden Erfolg für den weiteren Saisonverlauf benötigen.

Die Begegnungen des zweiten Wettkampfwochenendes der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 30.10.10

17.00 Uhr Singoldschützen Großaitingen – TSV Ötlingen (in Ainring)
18.30 Uhr SG Ulrichshögl – SGI Ludwigsburg (in Ainring)

17.00 Uhr ESV Weil am Rhein – SV Kelheim-Gmünd (in Waldenburg)
18.30 Uhr SGI Waldenburg – SSG Dynamit Fürth (in Waldenburg)

Sonntag, 31.10.10

10.00 Uhr SGI Ludwigsburg – Singoldschützen Großaitingen (in Ainring)
11.30 Uhr SG Ulrichshögl – TSV Ötlingen (in Ainring)

10.00 Uhr SSG Dynamit Fürth – ESV Weil am Rhein (in Waldenburg)
11.30 Uhr SGI Waldenburg – SV Kelheim-Gmünd (in Waldenburg)

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.