Weltmeisterschaften

Starkes DSB-Aufgebot bei Militär-WM in Rio de Janeiro

22.11.2010 09:14

Bei den 45. Militär-Weltmeisterschaften im Sportschießen, die vom 28. November bis 6. Dezember in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro stattfinden, werden sechs Spitzenschützinnen des Deutschen Schützenbundes für die Bundeswehr um die begehrten Medaillen kämpfen.

 

In der Olympiastadt von 2016 starten in den Kleinkalibergewehrdisziplinen die Weltklasseschützinnen Barbara Lechner (Foto), Sonja Pfeilschifter (beide Sportfördergruppe Neubiberg) und Eva Friedel (Sportfördergruppe Todtnau-Fahl), die bereits bei den ISSF-Weltmeisterschaften in München zu den erfolgreichsten Medaillengewinnerinnen gehörten.

Das Pistolenteam wird angeführt durch die beiden Olympiateilnehmerinnen von Peking 2008, Stefanie Thurmann (Sportfördergruppe Frankfurt/Oder) und Claudia Verdicchio-Krause (Sportfördergruppe Todtnau-Fahl). Komplettiert wird das Team durch die diesjährige Deutsche Meisterin mit der Luftpistole, Sandra Hornung (Sanitätszentrum Feldkirchen).

Zum Trainerstab der Bundeswehr gehören Rudolf Krenn (Sportfördergruppe Sonthofen) und Roland Marks (Sportschule Warendorf).

Der Zeitplan von Rio de Janeiro:

Dienstag, 30.11.2010

Sportgewehr liegend Mannschaft
Sportpistole Präzision Mannschaft

Mittwoch, 01.12.2010

Sportgewehr liegend Einzel
Sportpistole Duell Mannschaft

Donnerstag, 02.12.2010

Sportpistole Einzel

Freitag, 03.12.2010

Sportgewehr 3x20 Mannschaft
Sportpistole Mil. Rapid Fire Mannschaft

Samstag, 04.12.2010

Sportgewehr 3x20 Einzel
Sportpistole Mil. Rapid Fire Einzel

Beitrag: Rudi Krenn

Foto: © DSB/Schreyer