Bundesliga

Tabelle wird munter durchgemischt

13.11.2013 14:17

Die nach dem ersten Wettkampfwochenende säuberlich getrennten Tabellenhälften der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd werden nach den Begegnungen des kommenden Samstags, wegen des Feiertages finden am Sonntag keine Wettkämpfe statt, kräftig durchgemischt sein.

 

In Weil am Rhein (Altrheinhalle, Haltingerstr. 11, 79576 Weil am Rhein-Märkt) treffen sich die vier Mannschaften, die ihre ersten beiden Partien gewonnen haben.

Die Begegnungen zwischen Tabellenführer SV Kelheim-Gmünd um Manuel Heilgemeier (Foto) mit ihrem neuen Trainer Sebastian Rosner und dem Rekordmeister SGI Waldenburg sowie die Auseinandersetzung zwischen dem Gastgeber und der HSG München versprechen für die Zuschauer reizvolle Duelle.

Spannung pur auch in Großaitingen (Schützenheim, Schützenstr. 16, 86845 Großaitingen), wo die Teams, die noch keinen Siegpunkt in dieser Saison aufweisen, auf das erste Erfolgserlebnis in der höchsten deutschen Mannschaftsklasse des Sportschießens hoffen.

In den Begegnungen zwischen dem TSV Ötlingen und der SSG Dynamit Fürth sowie den Singoldschützen Großaitingen und der SGI Ludwigsburg geht vor allem darum, Anschluss an die erfolgreichen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte zu halten.

Die Begegnungen des kommenden Wettkampfwochenendes der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 16.11.13

17:00 Uhr TSV Ötlingen – SSG Dynamit Fürth (in Großaitingen)
18:30 Uhr Singoldschützen Großaitingen – SGI Ludwigsburg (in Großaitingen)

17:00 Uhr SV Kelheim-Gmünd – SGI Waldenburg (in Weil am Rhein)
18:30 Uhr ESV Weil am Rhein – HSG München (in Weil am Rhein)

Alle Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe aktuell über diesen Link.