Bundesliga

Tabellenführer gegen Schlusslicht

11.11.2010 09:29

Einen äußerst attraktiven Gegner empfängt der Aufsteiger Singoldschützen Großaitingen in der Bundesliga Lustpistole Gruppe Süd am kommenden Samstag in eigener Halle (Mehrzweckhalle der Grundschule, Schächerweg 8, 86845 Großaitingen). Zu Gast ist der amtierende Deutsche Meister SGI Waldenburg mit seinem Spitzenschützen Abdullah Ustaoglu (Foto).

 

Dem Spitzenreiter auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung zuzuschauen, ist für die Besucher natürlich hochinteressant, macht aber die Aufgabe für das einheimische Team umso schwerer. Ausgerechnet gegen den viermaligen Meister die ersten Siegpunkte einzufahren, kommt einer kleinen Sensation gleich. Tabellenführer gegen Schlusslicht, 8:0 Punkte gegen 0:8 Zähler – die Ausgangslage spricht eindeutig zu Gunsten der Mannschaft aus Baden-Württemberg.

Auch die erste Partie in Großaitingen ist hochinteressant, denn mit dem ESV Weil am Rhein und der SG Ulrichshögl treffen zwei Mannschaften aufeinander, die am Tabellenende noch gegen Abstieg und Relegation kämpfen müssen.

Die Südbadener haben den Vorteil, im ersten Wettkampf gegen Großaitingen schon einmal gepunktet zu haben, während Ulrichshögl mit 0:8 Zählern in den vergangenen vier Partien noch ohne Erfolg geblieben ist. Sollten die Bayern gegen Weil unterliegen, kommt es am letzten Wettkampfwochenende zum direkten Abstiegsduell zwischen Ulrichshögl und Großaitingen.

Auch die Begegnungen in Traunfeld (Schießanlage des SV Traunfeld, Haslacher Weg 7, 92283 Traunfeld), wo die SSG Dynamit Fürth als Ausrichter fungiert, versprechen Spannung, denn die Gastgeber treffen auf die Schützengilde Ludwigsburg. Beide Vereine liegen mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis von 4:4 auf den Plätzen vier und fünf und wollen natürlich mit einem Sieg der Teilnahme am Finale näher kommen, wozu der vierte Rang am Ende der Gruppenphase berechtigt.

In der zweiten Begegnung geht es zwischen den bislang verlustpunktfreien Sportschützen vom TSV Ötlingen, dem Tabellenzweiten, und dem Dritten SV Kelheim-Gmünd um die Frage, wer dem Deutschen Meister aus Waldenburg auf den Fersen bleibt. Für beide Teams ist die Teilnahme an der Endrunde in Paderborn das Nahziel.

Die Begegnungen des fünften Wettkampftages der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 13.11.10

17.00 Uhr SV Kelheim-Gmünd – TSV Ötlingen (in Traunfeld)
18.30 Uhr SSG Dynamit Fürth – SGI Ludwigsburg (in Traunfeld)

17.00 Uhr SG Ulrichshögl – ESV Weil am Rhein (in Großaitingen)
18.30 Uhr Singoldschützen Großaitingen – SGI Waldenburg (in Großaitingen)

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.