Bundesliga

Tabellenspitze und hintere Regionen bleiben unter sich

02.01.2013 10:38

Am letzten Wettkampfwochenende der Gruppenphase kommt es in der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd zu einer hochinteressanten Konstellation. Beim amtierenden Deutschen Meister SGI Waldenburg (Mehrzwecksporthalle, Hauptstraße, 74638 Waldenburg) treffen sich die Mannschaften der Plätze eins bis vier, beim ESV Weil am Rhein (Mehrzweckhalle Ötlingen, Schmiedackerstraße, 79576 Weil am Rhein) treten die Clubs der unteren Tabellenhälfte an.

 

Damit kommt es natürlich noch zu Verschiebungen in der Tabelle, da sich die Teams gegenseitig Punkte abjagen. Auch in den Entscheidungen um die Spitzenposition der Südgruppe und direktem Abstieg hatten die Planer der Saison diesmal entweder ein vorzügliches Händchen bewiesen oder einfach nur Glück gehabt, denn im letzten Wettkampf am Sonntag stehen sich mit dem Titelverteidiger SGI Waldenburg um den bisher in dieser Saison unbesiegten Spitzenschützen Philipp Käfer (Archivfoto) und dem SV Kelheim-Gmünd die beiden bisher verlustpunktfreien Tabellenführer im direkten Duell gegenüber. Auch die beiden bisher noch erfolglosen Mannschaften der SSG Dynamit Fürth und vom SV Altheim-Waldhausen treffen im letzten Wettkampf aufeinander und machen vielleicht Abstieg und Relegation in dieser Partie unter sich aus.

Bereits qualifiziert für das Bundesligafinale am ersten Februarwochenende in Rotenburg an der Fulda ist der Tabellendritte SGI Ludwigsburg, der mit 8:2 Zählern selbst bei zwei Niederlagen nicht mehr aus der oberen Hälfte verdrängt werden kann.

Die Baden-Württemberger können jedoch für den derzeitigen Vierten, die HSG München, zum entscheidenden Faktor Richtung Finalteilnahme werden, denn der Aufsteiger aus der bayerischen Landeshauptstadt benötigt dringend noch Punkte, um das Finalticket zu lösen. Ein Sieg gegen den bereits qualifizierten Konkurrenten wäre dabei natürlich Gold wert.

Ambitionen auf einen Finalplatz haben auch die Sportschützen vom TSV Ötlingen, die als Fünfte in der Tabelle bei zwei Erfolgen gegen den SV Altheim-Waldhausen und den Ausrichter ESV Weil am Rhein noch mit dem vierten Rang kalkulieren dürften.

Für die gastgebenden Südbadener geht es als Tabellensechsten vor eigenem Publikum darum, den Abstieg und das Abrutschen auf Rang sieben, das eine Saisonverlängerung in der Relegation verursachen würde, möglichst zu vermeiden.

Die Begegnungen des kommenden Wettkampfwochenendes der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 05.01.13

17:00 Uhr SV Altheim-Waldhausen – TSV Ötlingen (in Weil am Rhein)
18:30 Uhr ESV Weil am Rhein – SSG Dynamit Fürth (in Weil am Rhein)

17:00 Uhr SV Kelheim-Gmünd – SGI Ludwigsburg (in Waldenburg)
18:30 Uhr SGI Waldenburg – HSG München (in Waldenburg)

Sonntag, 06.01.13

10:00 Uhr SV Altheim-Waldhausen – SSG Dynamit Fürth (in Weil am Rhein)
11:30 Uhr ESV Weil am Rhein – TSV Ötlingen (in Weil am Rhein)

10:00 Uhr HSG München – SGI Ludwigsburg (in Waldenburg)
11:30 Uhr SGI Waldenburg – SV Kelheim-Gmünd (in Waldenburg)

Alle Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.