Bundesliga

Titelverteidiger auf klarem Kurs

17.10.2006 00:00

Wenn vor der kommenden Saison die Frage nach dem Meisterschaftsfavoriten in der Bundesliga Luftpistole gestellt wurde, fiel am häufigsten der Name des zweimaligen Titelträgers Schützengilde Waldenburg, der sich in den vergangenen zwei Wettkampfzeiten jeweils den Meisterspiegel sicherte.

 

Auch in der kommenden Saison werden die Schützen aus Baden-Württemberg eine herausragende Rolle zunächst in ihrer Gruppe Süd spielen, denn das Team um den russischen Weltklasseschützen Wladimir Gontscharow, der vor wenigen Tagen erst das Weltcup-Finale des Internationalen Schießsportverbandes (ISSF) mit der Luftpistole in Granada (Spanien) gewann, ist zusammen geblieben und dazu konnte sich die Mannschaft noch mit dem erfahrenen Bundesligaschützen Michael Peirick, der von den Vereinigten Sportschützen aus Haltern kam, verstärken.

Vereinschef Günter Wüstemeyer schildert die besonderen Beziehungen zu dem Neuzugang: „Michael ist schon seit 1997 Mitglied in unserem Verein, er hat bereits 1998 mit meinen Söhnen bei der Weltmeisterschaft in Barcelona zusammen in der Mannschaft gestanden und für die Schützengilde auch bei den Deutschen Meisterschaften zwischen 1998 und 2000 in den Juniorenklassen Medaillen gewonnen. Er ist inzwischen ein richtig integrierter Waldenburger.“

Seine Verpflichtung schließt beim Deutschen Meister die kleine Anfälligkeit auf den hinteren Positionen, wodurch das Team eine noch höhere Durchschlagskraft besitzt. Bei dieser Mannschaftsstärke ist das Erreichen der Endrunde im kommenden Februar in Paderborn Pflicht.

„Als Titelverteidiger wurden wir ja schon in der vergangenen Saison gejagt“, so Günter Wüstemeyer, „das kennen wir schon. Wir haben natürlich festgestellt, dass alle unsere Konkurrenten gegen uns besonders engagiert waren, aber als Titelverteidiger ist man wohl ein starker Motivationsfaktor für den Gegner.

Wir sind froh, eine solche Mannschaft zu haben, zumal die Schützen alle gut zusammen passen und fast alle in der gleichen Altersebene sind. Dazu kommt unser Star Wladimir Gontscharow. Wenn alle gesund bleiben und uns zur Verfügung stehen, werden wir um die Medaillen mitkämpfen, wobei wir über die Farbe nicht nachdenken, da lassen wir uns überraschen.

Die Bundesligamannschaften sind leistungsmäßig enger zusammen gerückt. Wir müssen verfolgen, wie zum Beispiel Bremen-Bassum mit seiner neuen Mannschaft im Norden abschneidet, was Braunschweig oder aber auch der Aufsteiger Broistedt macht und hier im Süden ist natürlich Kelheim-Gmünd immer ein Thema. Für mich sind sie sogar die Favoriten auf den Titel.“

Dass Günter Wüstemeyer als Vereinschef mit Respekt vor dem Rivalen dies sagt, war nicht anders zu erwarten. Dass aber auch die Schützengilde Waldenburg wiederum ganz klar zum engsten Favoritenkreis zählt, ist genau so sicher.

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Süd finden Sie wie immer aktuell nach den jeweiligen Wettbewerben hier.