Bundesliga

Titelverteidiger eröffnet Bundesligafinale

22.01.2013 10:31

Die Schützengilde Waldenburg, amtierender deutscher Mannschaftsmeister mit der Luftpistole und Gruppenerster im Süden, eröffnet das Bundesligafinale am Wochenende 2. und 3. Februar in Rotenburg an der Fulda mit ihrer Viertelfinalbegegnung gegen den Vierten aus der Nordgruppe, Braunschweiger SG.

 

Natürlich ist der sechsmalige Rekordmeister aus Baden-Württemberg um Spitzenschütze Philipp Käfer (Foto) Favorit in dieser Begegnung, die wie alle anderen Partien im Göbel Hotels Arena ausgetragen wird, doch ist gerade die erste Auseinandersetzung im Viertelfinale für alle Vereine immer mit dem größten Risiko behaftet.

Die Geschichte der Endrunden um den Meisterspiegel des Deutschen Schützenbundes haben eindeutig gezeigt, dass die Chance, einen Favoriten zu bezwingen, für das vermeintlich unterlegene Team in der Auftaktbegegnung am größten ist und so wird sich auch der Titelverteidiger vorsehen und das Match mit hoher Konzentration angehen.

In der zweiten Partie stehen sich mit der SGI Ludwigsburg und dem SV Sülfeld, der zum ersten Mal in seiner Geschichte an einem Bundesligafinale teilnimmt, zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber.

Höchst reizvoll auch die Begegnung zwischen dem SV Kelheim-Gmünd und dem SB Broistedt. Die beiden Traditionsmannschaften standen sich 2009 in Coburg im Finale gegenüber, das damals knapp mit 3:2 für den SV Kelheim-Gmünd ausging und den Donaustädtern die bisher einzige Meisterschaft in der Bundesliga bescherte.

In der letzten Begegnung des Viertelfinales treten der starke Aufsteiger von der HSG München, der bei seiner Bundesligapremiere gleich den vierten Rang in der Gruppe Süd erobern konnte, und der Vizemeister des vergangenen Jahres, der SV Kriftel, gegeneinander an.

Der Zeitplan des Bundesligafinales Luftpistole im Überblick:

Samstag, 02.02.13

Viertelfinale

09:00 Uhr SGI Waldenburg (Süd 1) – Braunschweiger SG (Nord 4)
10:45 Uhr SGI Ludwigsburg (Süd 2) – SV Sülfeld (Nord 3)
12:30 Uhr SV Kelheim-Gmünd (Süd 3) – SB Broistedt (Nord 2)
14:15 Uhr HSG München (Süd 4) – SV Kriftel (Nord 1)

Halbfinale

16:00 Uhr Sieger Waldenburg/Braunschweig – Sieger Kelheim-Gmünd/Broistedt
18:00 Uhr Sieger Ludwigsburg/Sülfeld – Sieger München/Kriftel

Sonntag, 03.02.13

Kleines Finale um Platz drei

09:00 Uhr Verlierer 1. Halbfinale – Verlierer 2. Halbfinale

Finale

11:00 Uhr Sieger 1. Halbfinale – Sieger 2. Halbfinale

Ausführliche aktuelle Informationen vom Bundesligafinale Luftpistole in Rotenburg an der Fulda finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.