Allgemeines

Vertrag zur Ausrichtung des Weltcups Berlin unterzeichnet

22.05.2016 10:51

Bereits vor den Europameisterschaften der Bogensportler, die am kommenden Dienstag in Nottingham (Großbritannien) beginnen, kann sich der Deutsche Schützenbund als Sieger fühlen.

In einer kleinen Zeremonie unterzeichnete der Bundesgeschäftsführer des DSB, Jörg Brokamp (Foto Mitte), in Beisein des Präsidenten des Internationalen Bogensportverbandes World Archery, Ugur Erdener (Foto links), und WA-Generalsekretär Tom Dielen (Foto rechts) den Ausrichtervertrag für den Weltcup Berlin.

Diese sportlich bedeutende Veranstaltung des Bogensports wird in den Jahren 2017 bis 2019 in der deutschen Hauptstadt ausgerichtet. Geplant ist, dass die Vorrunden auf dem Maifeld vor dem Olympiastadion stattfinden, die Medaillen in den Finals mit dem Recurve- und dem Compoundbogen dann am Anhalter Bahnhof vergeben werden.

Das Foto in Originalgröße