Anti-Doping

Weltcup 2011 in München mit Anti-Doping Konzept

05.07.2011 12:38

Nach der erfolgreich Umsetzung des Anti-Doping Konzeptes im Rahmen der 50.ISSF Weltmeisterschaft im Sportschießen 2010 in München hat der Deutsche Schützenbund auch für die Durchführung des ISSF Weltcups 2011 vom 16.06.- 23.06.2011 ein abgewandeltes Anti-Doping Konzept umgesetzt.

In Abstimmung mit der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA) und dem Internationalen Schiesssport Verband (ISSF) wurde u.a. die Probenanzahl im Vorfeld festgelegt und das Prozedere über die Verpflichtung der Teilnehmer auf das Anti-Doping Regelwerk abgestimmt. Als Grundlage dienten hierzu die Anti-Doping Bestimmungen der ISSF (Regel 5.6.5 Selection of shooters to be tested).

    

Bericht: DSB
Bild: ISSF