Weltcup

Weltcup in Antalya als Generalprobe für das WM-Team

26.05.2011 10:04

Der Weltcup in Antalya (Türkei), der vom 7. bis 12. Juni stattfindet, wird für die deutschen Bogenschützen zur Generalprobe für die Weltmeisterschaften rund vier Wochen später in Turin (Italien).

 

Deshalb entsendet der Deutsche Schützenbund seine komplette WM-Mannschaft zu diesem zweiten großen Kräftemessen des Internationalen Bogensportverbandes (FITA) an die türkische Mittelmeerküste.

Da im Weltcup mit dem olympischen Recurvebogen vier Teilnehmer einer Nation starten können, wird das Team von Bundestrainer Oliver Haidn noch um die WM-Ersatzschützen Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf/Foto) bei den Damen und Rafael Poppenborg (Berlin) bei den Herren ergänzt.

Das Weltcup-Team des Deutschen Schützenbundes für Antalya im Überblick:

Recurvebogen Damen/Herren

Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf)
Elena Richter (Berlin)
Lisa Unruh (Berlin)
Karina Winter (Berlin)

Florian Floto (Braunschweig)
Jens Pieper (Braunschweig)
Rafael Poppenborg (Berlin)
Sebastian Rohrberg (Langwedel)

Compoundbogen Damen/Herren

Melanie Mikala (Karlsbad)
Sabine Sauter (Waal)
Andrea Weihe (Saalfeld)

Robert Abstreiter (Altdorf)
Julian Scriba (Weilrod)
Paul Titscher (Braunschweig)

Vom 7. bis 10. Juni finden die Qualifikationen und Direktausscheidungen statt, am 11. Juni fallen die Medaillenentscheidungen in den Einzelwettbewerben und am 12. Juni werden die Finals in den Team- und Mixed-Team-Wettbewerben ausgetragen.

Die Ergebnisse des Weltcups in Antalya finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.