Weltcup

Weltcupauftakt der Bogensportler in Shanghai

13.04.2016 11:35

Nachdem die Weltcups der Kugelschützen bereits in vollem Gänge sind und ab dem kommenden Samstag beim vorolympischen Test in Rio de Janeiro (Brasilien) ein weiterer Höhepunkt ansteht, starten Ende des Monats auch die besten Bogensportler des Deutschen Schützenbundes auf höchster internationaler Ebene in ihre Freiluftsaison.

Austragungsort des ersten Weltcups 2016 des Internationalen Bogensportverbandes World Archery (WA) wird vom 26. April bis 1. Mai Shanghai (China) sein. Dort werden neben acht Recurveschützinnen und -schützen auch vier Compoundschützen des DSB um die Weltmeisterin von Antalya (Türkei) 2013, Kristina Heigenhauser (Surberg/Foto), an den Start gehen.

Zwei weitere Veranstaltungen in Medellin (Kolumbien) im Mai und Antalya im Juni folgen, bevor Ende September die besten Schützen dann das Weltcup-Finale in Odense (Dänemark) bestreiten.

Zum Jahresauftakt in der chinesischen Millionenmetropole entsendet der Deutsche Schützenbund das folgende zwölfköpfige Aufgebot:

Recurvebogen

Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf)
Elena Richter (Berlin)
Lisa Unruh (Berlin)
Karina Winter (Berlin)

Florian Floto (Braunschweig)
Florian Kahllund (Fockbek)
Carlo Schmitz (Duisburg)
Christian Weiss (Köln)

Compoundbogen

Kristina Heigenhauser (Surberg)
Janine Meißner (Schmitten)
Velia Schall (Karlsruhe)

Marcus Laube (Karlsruhe)

Nach den Qualifikationen und den Direktausscheidungen im Mix-Wettbewerb am 27. April, sind die Eliminationen im Einzelwettbewerb am 28. April und im Teamwettkampf am 29. April vorgesehen. Die Finalrunden mit dem Compoundbogen finden am Samstag, den 30. April, und mit dem Recurvebogen am Sonntag, den 1. Mai, statt.

Die Ergebnisse des Weltcups der Bogensportler in Shanghai finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße