Weltmeisterschaften

WM-Mannschafts-Silber für deutsche Junioren

18.07.2016 17:01

Auch am zweiten Tag gab es bei der Weltmeisterschaft des Internationalen Schießsportverbandes ISSF in der nichtolympischen Disziplin Laufende Scheibe, die in dieser Woche in Suhl ausgetragen wird, wieder Grund zur Freude aus deutscher Sicht.

Das Junioren-Trio in der Besetzung Torsten Fass (Frankfurt am Main), Kris Großheim (Frankfurt am Main/Foto) und Felix Hörning (Altfeld) gewann mit 1108 Ringen im Mixed-Wettbewerb über 50 Meter hinter der Ukraine, die auf 1148 Zähler kam, die Silbermedaille. Bronze ging mit 1096 Ringen an Frankreich.

Im Einzelwettbewerb kam Torsten Fass mit 377 als Achter als bester deutscher Nachwuchsschütze ins Ziel. Kris Großheim belegte mit 373 Zählern den zehnten Rang und Felix Hörning wurde mit 358 Ringen im Gesamtklassement auf dem 15. Platz notiert.

Die Goldmedaille ging an Ihor Kizima (390 Ringe), der bereits gestern einen Weltmeistertitel holte. Sein Landsmann Maksim Babuschok (beide Ukraine/388 Ringe) gewann die Silbermedaille und Espen Teppdalen Nordsveen (Norwegen/387 Ringe) durfte sich über Bronze freuen.

Wie bereits gestern zum Auftakt der Veranstaltung, konnten auch heute die Herren des Deutschen Schützenbundes nicht in die Entscheidungen um die Medaillen eingreifen. Mit 381 Ringen auf Platz 20 war Tobias Schönsteiner (Süßen) bester DSB-Teilnehmer. Marco Angermann‐Günzel (Erfurt) und Stefan Leib (Wettenberg) kamen mit jeweils 369 Zählern auf die Ränge 27 und 28.

Mit 396 Ringen wurde Emil Matinsson (Schweden) neuer Weltmeister vor Jesper Nyberg (beide Schweden), der mit 393 Zählern Silber gewann und für einen schwedischen Doppelerfolg sorgte. Auf Rang drei kam Myong Won Pak (Nordkorea) mit 392 Ringen.

Mannschaftsweltmeister wurde Russland (1172 Ringe) vor Schweden (1167 Ringe) und Ungarn (1159 Ringe). Die DSB-Auswahl belegte mit insgesamt 1119 Ringen den neunten Platz.

Alle Ergebnisse der WM Laufende Scheibe in Suhl finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße

Foto: © ISSF