Weltmeisterschaften

WM-Qualifikation Bogen um eine Woche verschoben

16.02.2007 00:00

Die entscheidende nationale Qualifikation für das Team des Deutschen Schützenbundes zu den 44. Weltmeisterschaften der Bogenschützen in der olympischen Recurvedisziplin wurde auf Wunsch von DSB-Cheftrainer Martin Frederick um eine Woche nach hinten verschoben.

 

Die endgültige Zusammensetzung des deutschen WM-Teams wird nun nach den letzten Qualifikationspfeilen am Wochenende 16./17. Juni 2007 in Leipzig festgelegt.

„Ich wollte unseren Schützinnen und Schützen, die den Weltcup in Antalya Anfang Juni bestreiten, zwischen diesem anstrengenden Wettkampf in der Türkei und unseren Ausscheidungen etwas mehr Zeit geben“, so die Begründung des Bundestrainers zur dieser Terminänderung.

Die Weltmeisterschaften in Leipzig werden vom 7. bis 15. Juli 2007 auf der Festwiese der sächsischen Messestadt ausgetragen und sind für den überwiegenden Teil der Schützinnen und Schützen gleichzeitig auch die entscheidende Olympiaqualifikation für Peking 2008.

Weitere Informationen zu den Weltmeisterschaften in Leipzig finden Sie hier.

Das Foto in Originalgröße