Weltmeisterschaften

Zehn Nachwuchsschützen des DSB zur WM-Bogen der Junioren

19.06.2009 09:52

Der Deutsche Schützenbund entsendet zu den Weltmeisterschaften Bogenschießen in den Junioren- und Kadettenklassen, die vom 12. bis 19. Juli in Ogden (USA) ausgetragen werden, insgesamt zehn Schützinnen und Schützen.

 

In der rund 80.000 Einwohner zählenden Stadt im Bundesstaat Utah, wo 2002 die Curling- sowie einige alpine Skiwettbewerbe der Olympischen Spiele in Salt Lake City stattfanden, werden am Freitag, den 17. Juli, auch schon Entscheidungen fallen, welche Bogenschützen an den erstmals ausgetragenen Olympischen Jugendspielen 2010 in Singapur teilnehmen dürfen.

Der für den Nachwuchs des Deutschen Schützenbundes verantwortliche Bundestrainer Viktor Bachmann nominierte folgendes Aufgebot für die WM:

Juniorinnen/Junioren

Anne Eichhorn (Döbeln)
Julia Rode (Morschen)
Carina Sauerwald (Hattersheim)

Tim Großmann (Herne)
Camilo Mayr (Welzheim)
Simeon Schaaf (Rudersberg)

Kadetten

Patricia Suhm (Gengenbach)

Oliver Obst (Fürth)
Simon Schnier (Aachen)
Dominik Vietinghoff (Nürnberg)

Die Mannschaftsentscheidungen fallen am Samstag, den 18. Juli, am darauf folgenden Sonntag, den 19. Juli, werden die Medaillen in den Einzelwettbewerben aller Klassen vergeben.

Die Ergebnisse der Bogen-Weltmeisterschaften der Junioren in Ogden nach Abschluss der Wettkämpfe.