Europameisterschaften

Zweimal Silber und einmal Bronze bei EM-Feldbogen in Rzeszow

14.10.2015 10:46

Von den Europameisterschaften in Rzeszow (Polen) kehrten die deutschen Feldbogenschützen mit insgesamt drei Medaillen zurück. Sebastian Rohrberg (Langwedel/Foto) mit dem Recurvebogen bei den Herren und Yannick Schütz (Nideggen) im Compoundwettbewerb Junioren gewannen Silber, Matthias Penzlin (Hamwarde) holte sich mit dem Blankbogen bei den Herren die Bronzemedaille.

Im Halbfinale hatte Sebastian Rohrberg mit Alan Wills (Großbritannien) einen Gegner, der dem mehrfachen Welt- und Europameister aus Niedersachsen alles abforderte. Nach 58:58-Unentschieden mussten die beiden in ein Stechen, dass der 36-jährige Norddeutsche knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnte.

Im Finale gegen Jonathan Andersson (Schweden) musste sich Sebastian Rohrberg dann jedoch mit 54:57 beugen und verpasste so seinen zweiten Einzeltitel nach den Kontinentalmeisterschaften 2003 in Vagney (Frankreich).

Yannick Schütz setzte sich beim Nachwuchs mit dem Compoundbogen in der Vorschlussrunde gegen Mario Vavro (Kroatien) mit 64:63 durch, musste aber im Finale Michele Tullini (Italien) beim 53:58 den Vortritt lassen.

Mit dem Blankbogen unterlag Matthias Penzlin im Semifinale Timo Leskinen (Finnland) mit 52:54, sicherte sich aber im kleinen Finale um Bronze mit 49:46 gegen Karoly Koroknay (Serbien) den dritten Platz.

Alle Ergebnisse der Europameisterschaften Feldbogen in Rzeszow finden Sie über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße