Deutsche Meisterschaften

DM Bogen in Solingen: Abschluss der Hallensaison

DM Bogen in Solingen: Abschluss der Hallensaison

28.02.2018 – Traditionell findet unmittelbar nach dem Bundesligafinale Bogen in Wiesbaden die Deutsche Meisterschaft im Bogensport (Recurve, Compound, Blank) statt. Dieses Mal treffen sich die Schützinnen und Schützen in Solingen (2. bis 4. März), um ihre Meister zu küren.

Dabei sind einige absolute "Hochkaräter" dabei: Michelle Kroppen (SV GutsMuths Jena) gewann unlängst an der Seite von Lisa Unruh und Elena Richter die Mannschafts-WM in Yankton/USA und greift in Solingen in Abwesenheit ihrer in Urlaub weilenden WM-Kolleginnen nach dem Titel. Bei den Männern führen bekannte Namen wie Florian Kahllund (SSC Fockbek), Florian Floto (SV Querum) oder Maximilian Weckmüller (BSC Vellmar) die Meldelisten an. Im Compound-Bereich ist der amtierende Deutsche Meister Ralf Lafleur vom Solinger SC am Start, der dieses Jahr ein echtes Heimspiel hat. Auch die drei Männer des aktuellen DSB-Kaders Henrik Hornung, Marcel Trachsel (beide (Team Marstall) und und Marcus Laube (BSC Garbsen), die beim Hyundai Archery Worldcup 2017 in Berlin die Bronzemedaille gewonnen haben, kämpfen um den Titel in Solingen. Bei den Frauen ist die ehemalige Nationalkaderschützin Sabine Sauter (Kgl. priv. SG Bad Wörish) die amtierende Deutsche Meisterin und wird sich gegen Janine Meißner (BSC Hochtaunus), Pia Eibeck (SV BG Hanau) und Velia Schall (1. BSC Karlsruhe) behaupten müssen.

Der Reiz der DM ist stets, dass ein großer Teil der Bogenfamilie aller Altersklassen zusammenkommt. Frauen, Männer, Nachwuchs und Senioren geben sich in Solingen ein Stelldichein, dabei begegnen sich Spitzenathleten und Amateure, die sich aufgrund der festgelegten Limitzahlen für den nationalen Entscheid qualifizieren.